28.07.2016 | 17:55 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pink Floyd, Beach Slang, Prophets Of Rage)

News 25349Neuigkeiten von Pink Floyd, Beach Slang, Prophets Of Rage, Helms Alee, Haley Bonar, Pure & Crafted, Mick Harvey, einem Praktikum bei Ferryhouse, Dysrhytmia, Alcest, British Lion und gefährlichen Festival-Bändchen.

+++ Pink Floyd haben ein umfassendes Box-Set veröffentlicht. "The Early Years 1965 - 72" besteht aus insgesamt 27 CDs, zusammengefasst in sieben Segmenten. Darin enthalten sind bisher unveröffentlichte Demos, TV-Auftritte, Live-Aufnahmen und mehr aus den Archiven der Band. Unter den unzählichen Tonaufnahmen befinden sich mehr als 20 unveröffentlichte Songs wie "Vegetable Man" und "In The Beechwoods", sowie überarbeitete und neu abgemischte Versionen der Musik aus "Zabriskie Point". Das Videomaterial umfasst über 22 Stunden Bildmaterial mit unveröffentlichten und raren Konzertmitschnitten, Interviews und vielem mehr. Die komplette Tracklist gibt es auf der Webseite der Band. Zusätzlich wird es eine abgespeckte Doppel-CD-Version mit dem Namen "The Early Years 1967 - 72 - CRE/ATION" geben, die ausgewählte Stücke aus dem Deluxe-Box-Set enthält. Beide Editionen erscheinen am 11. November via Warner, sechs der sieben in Buchform gestalteten Segmente aus der gewaltigen Kompilation sollen Anfang 2017 zudem einzeln erhältlich sein.

Packshot: Pink Floyd - "The Early Years 1965 - 72"

Packshot Pink Floyd Early Years

Packshot & Tracklist: Pink Floyd - "The Early Years 1967 - 72 - CRE/ATION"

Packshot Pink Floyd Early Years Creation

CD 1:
01. "Arnold Layne"
02. "See Emily Play"
03. "Matilda Mother"
04. "Jugband Blues"
05. "Paintbox"
06. "Flaming"
07. "In The Beechwoods"
08. "Point Me At The Sky"
09. "Careful With That Axe, Eugene"
10. "Embryo"
11. "Ummagumma Radio Ad"
12. "Grantchester Meadows"
13. "Cymbaline"
14. "Interstellar Overdrive"
15. "Green Is The Colour"
16. "Careful With That Axe, Eugene"

CD 2:
01. "On The Highway"
02. "Auto Scene Version 2"
03. "The Riot Scene"
04. "Looking At Map"
05. "Take Off"
06. "Embryo (alternative version)"
07. "Atom Heart Mother"
08. "Nothing Part 14"
09. "Childhood’s End"
10. "Free Four"
11. "Stay"

+++ Beach Slang haben die Vorband für zwei Shows ihrer anstehenden Deutschlandtour angekündigt. Sowohl beim VISIONS In Concert in Dortmund, als auch in Osnabrück bekommen die Alternative-Punks Unterstützung von der Postpunk-Band Pete At The Starclub aus Hamburg. In den vergangenen Wochen hatten Beach Slang angeblichen Trennungsgerüchten widersprochen, sich aber von Drummer JP Flexner getrennt. Die Band kündigte ihr zweites Album "A Loud Bash Of Teenage Feelings" für den 23. September an und hatte mit "Punks In A Disco Bar" eine erste Vorabsingle veröffentlicht.

VISIONS In Concert:
Beach Slang

16.08. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Beach Slang

08.08. Bremen - Tower
15.08. Trier - Mergener Hof
16.08. Dortmund - FZW*
17.08. Osnabrück - Kleine Freiheit*

*mit Pete At The Starclub

+++ Die Prophets Of Rage haben ihr Fernseh-Debüt gegeben. Im Rahmen der Late-Night-Show "Jimmy Kimmel Live" performte die Supergroup bestehend aus Mitgliedern von Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill bei einer Open-Air-Show vor dem Studio der Sendung die Songs "Prophets of Rage" (Public Enemy) und "Killing In The Name" (Rage Against The Machine). Den ersten Track hatte die Band kürzlich als Debütsingle veröffentlicht. Drummer Brad Wilk hatte ebenfalls über eine mögliche Reunion von Audioslave, sowie das Fernbleiben von Rage-Against-The-Machine-Frontmann Zack De La Rocha von den Prophets Of Rage gesprochen.

Video: Prophets Of Rage - "Prophets Of Rage" (Public Enemy)

Video: Prophets Of Rage - "Killing In The Name" (Rage Against The Machine)

+++ Helms Alee streamen einen neuen Song aus ihrem kommenden Album. "Untoxicated" beginnt direkt mit einem heftigen Sludge-Riff und öffnet sich in einer regelmäßig auftauchenden Hook, in der sich alle drei Mitglieder das Mikrofon teilen. Zusammen mit dem zuvor veröffentlichten "Tit To Toe" erschwert das Trio aus Seattle auch auf der neuen Platte "Stillicide" die Einordnung in einer bestimmten Metal-Sparte. Das Cover und die vollständige Tracklist des am 2. September erscheinenden Albums findet ihr etwas weiter unten.

Stream: Helms Alee - "Untoxicated"

Cover & Tracklist: Helms Alee - "Stillicide"

Cover Helms Alee Stillicide

01. "More Weight"
02. "Untoxicated"
03. "Tit To Toe"
04. "Meats And Milks"
05. "Stillicide"
06. "Galloping Mind Fuk"
07. "Creeping You Company"
08. "Dream Long"
09. "Bullygoat"
10. "Andromenous"
11. "Worth Your Wild"

+++ Haley Bonar streamt ihr kommendes Album. "Impossible Dream" könnt ihr euch nun auch vor der offiziellen Veröffentlichung am 5. August via Memphis Industries/Indigo bei NPR anhören. Im Oktober kommt die Singer/Songwriterin auf eine von VISIONS präsentierte Deutschlandtour, Karten dafür gibt es bei Eventim.

Stream: Haley Bonar - "Hometown"

Stream: Haley Bonar - "Kismet Kill"

VISIONS empfiehlt:
Haley Bonar

13.10. Hamburg - Kleiner Donner
14.10. Berlin - Privatclub
15.10. München - Hauskonzert
16.10. Offenbach - Hafen 2

+++ Das Pure & Crafted Festival hat seinen Timetable veröffentlicht. Der Freitag des zweitägigen Events im Berliner Postbahnhof wartet unter anderem mit Mando Diao, The King Blues und einem Punk-Karaoke auf, am Samstag sind Bands und Künstler wie Noel Gallagher's High Flying Birds, Frank Carter & The Rattlesnakes und Smile And Burn zu sehen. Kombi- und Tagestickets gibt es bei Tix For Gigs, die Running Order und alle weiteren Infos findet ihr auf der Website des Festivals.

Live - Pure & Crafted Festival

12.-13.08. Berliner Postbahnhof

+++ Mick Harvey hat ein viertes Serge Gainsbourg-Coveralbum angekündigt. Der Ex-Bad-Seeds Schlagzeuger übersetzte die französischen Lieder Gainsbourgs dabei ins Englische. Im Juni war mit "Delirium Tremens" der dritte Teil erschienen. Die kommende Platte, "Intoxicated Woman", kommt am 4. November heraus, soll vor allem die Duette aus den 6oer Jahren behandeln und bildet den Abschluss der Reihe. Einige Ausschnitte aus dem neuen Release kann man bereits in einem Album-Teaser hören.

Video: Mick Harvey - Intoxicated Woman (Album-Sampler)

+++ Ferryhouse Productions haben ein Praktikum für die A&R-Abteilung ausgeschrieben. Die Plattenfirma aus Hamburg betreut unter anderem Irie Revoltes und The Subways. Der Praktikant soll während seiner Zeit beispielsweise online nach neuen Künstlern suchen und bei der Organisation von Meetings helfen. Gefordert wird ein abgeschlossenes Studium in einer musikalischen Fachrichtung und natürlich "großes Interesse an Musik". Das dreimonatige Praktikum startet am 15. August. Alle weiteren Infos und die Möglichkeit sich zu bewerben gibt es auf der Homepage des Labels.

+++ Dysrhytmia haben einen Song ihres kommenden Albums gestreamt. "Internal/Eternal" erscheint auf dem neuen Album der avantgardistischen Prog-Metaller, das ab 23. September unter dem Namen "The Veil Of Control" erhältlich ist. Der Song kommt ohne Gesang aus, die Instrumente treten in dem sechseinhalbminütigen Stück dafür umso mehr in den Vordergrund.

Dysrhytmia - "Internal/Eternal"

+++ Alcest haben ein neues Album angekündigt und erste Details dazu verraten. "Kodama" heißt der Nachfolger zu "Shelter" und zieht seinen Namen und seine Inspiration aus dem japanischen Wort für einen Baumgeist, was aber auch als Echo interpretiert werden kann. "Ursprünglich von Hayao Miyazakis Anime "Prinzessin Mononoke" und den darin vorkommenden Geistern inspiriert, nimmt 'Kodama' das Schicksal seines Protagonisten auf und behandelt im inneren das Gefühl des 'nicht dazu gehörens', des Lebens zwischen den Welten", erklären die Franzosen im Pressetext zum Album. Das neueste Werk der Shoegaze-Grenzgänger erscheint am 30. September. Passend zur japan-inspirierten Thematik ihrer neuen Platte hatten Alcest vor kurzem eine gemeinsam Tour mit den japanischen Postrockern Mono angekündigt. Karten für die von VISIONS empfohlenen Konzerte gibt es bei <a href="http://www.eventim.de/tickets.html?fun=erdetail&affiliate=SIO&doc=erdetaila&erid=1628712&xtor=AL-6071-[Linkgenerator]-[SIO]" target="_blank>Eventim.

Cover & Tracklist: Alcest - "Kodama"

Cover Alcest Kodama

01. "Kodama"
02. "Eclosion"
03. "Je Suis D’Ailleurs"
04. "Untouched"
05. "Oiseaux De Proie"
06. "Onyx"

VISIONS empfiehlt:
Alcest + Mono

27.10. Dresden - Beatpol
29.10. München - Strom
30.10. Köln - Gebäude 9
31.10. Karlsruhe - Jubez
21.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich
27.11. Berlin - Bi Nuu

+++ British Lion, das Nebenprojekt von Iron Maiden-Bassist Steve Harris, hat eine Europa-Tour angekündigt. Nachdem die fünfköpfige Band einen Auftritt beim Planet Rockstock im südlichen Wales bestätigt hatte, sollen nun weitere Konzerte folgen. Genaue Termine wollen Harris und Co. in Kürze bekannt geben. Auf ihrer letztjährigen UK-Tour hatten die Metaller zwei neue Songs live gespielt, konkrete Pläne für einen Nachfolger von "British Lion" gibt es aber bisher nicht.

+++ Festival-Gänger aufgepasst: Die beliebten Festival-Armbänder, die teilweise noch Wochen oder Monate nach dem Event getragen werden, beinhalten 20-mal mehr Bakterien als herkömmliche Kleidung. Das fand der Mikrobiologe Dr. Allison Cottell jetzt heraus. Er untersuchte ein Bändchen, das ganze zwei Jahre lang den Arm eines Festivalbesuchers zierte. Cottell empfiehlt Menschen, die im Gesundheitswesen oder der Essenszubereitung arbeiten, die Armbänder nicht zu tragen, "denn dort gibt es ein Risiko, dass die Bakterien auf andere Menschen überspringen können." Wenn euch der Kellner im Restaurant also das nächste Mal ein Essen serviert und dabei seinen letzten Festivalbesuch um den Arm trägt: lieber Finger weg!

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.