06.05.2016 | 16:55 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Prog-Metal-Band Galactic Empire covert ikonisches Star-Wars-Stück "The Imperial March"

News 24929Der 4. Mai ist aufgrund eines schludrigen Dolmetscherfehlers und seiner Aussprache im Englischen jedes Jahr der inoffizielle "Star Wars"-Feiertag. Die Metal-Band Galactic Empire huldigt jetzt gerade den Bösewichten aus einer Galaxis weit, weit entfernt mit einem Cover des "Imperial March" - inklusive amüsantem Video.

Als George Lucas, Kopf hinter der legendären SciFi-Filmreihe "Star Wars", 2005 ein TV-Interview zu "Episode III: Die Rache der Sith" gab, übersetzte der deutsche Simultandolmetscher den ikonischen Spruch "May the force be with you" mit "Am vierten Mai werden wir bei Ihnen sei" - und rief damit offiziell den internationalen "Star Wars"-Tag ins Leben, den Kulturschaffende Jahr für Jahr für Huldigungen an das Franchise nutzen.

Meistens wird dabei allerdings eher den Jedis, also den Helden der Geschichte gedacht. Die kostümierte Prog-Metal-Band Galactic Empire drehte den Spieß dieses Jahr allerdings um und veröffentlichte am 4. Mai ein Video zu ihrem Cover der John-Williams-Komposition "The Imperial March", einem der denkwürdigsten Stücke aus dem Score der Filmreihe. Dieses hält sich über weite Strecken an das Original, peppt es jedoch mit jazzigen Interludes und harmonisierten Doppelleadgitarren auf. Das allein wäre schon hörenswert, aber das dazugehörige Video setzt dem Track die Obernerd-Krone auf.

Darin zu sehen: Boba Fett am Schlagzeug, ein imperialer Gardist, ein Stormtrooper und ein Tie-Fighter-Pilot an Gitarre und Bass - und selbstverständlich greift sich niemand anderes als Darth Vader die Leadgitarre per Macht-Telekinese. Die Performance des Allstar-Schurken-Ensembles begeistert sogar einen gefangen genommenen Chewbacca mit, der sich losreißt und die Band headbangend bekniet. Auch der Imperator findet Gefallen an der Darbietung seiner Untergebenen - bis er den allzu aufdringlichen Gardisten, der nach einem Selfie mit seiner Eminenz fragt, per Machtblitz zur Strecke bringt.

Das humorige Video dient als Aufhänger für eine Kickstarter-Kampagne, die ein komplettes Cover-Album und eine Tour finanzieren soll - inklusive entsprechend angepasster Kostüme. Stand jetzt hat die Band bereits 5.000 der veranschlagten 60.000 US-Dollar eingenommen.

Video: Galactic Empire - "The Imperial March" (Prog-Metal-Cover)

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.