01.04.2016 | 13:46 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Boysetsfire, Nirvana, Donots u.a.)

News 24734Neuigkeiten von Boysetsfire, Nirvana, Donots, Filter, Wrong, John Carpenter, Mourn, Florence + The Machine, Refused, The Roots, einem Acoustic-Cover von Slayer und Metal-Schwertern aus den 80ern.

+++ Boysetsfire haben eine Auszeit angekündigt. Die Posthardcore-Band wolle noch ihre aktuelle Tour zu Ende spielen und dann eine Pause machen, hieß es in einem Statement auf Facebook. Das Sextett beendete die kurze Meldung mit einem Gruß an die Fans: "Vielen Dank euch allen für die Liebe und die Unterstützung." Wie lange diese Auszeit dauern soll, ist nicht bekannt. Sänger Nathan Gray wird die freie Zeit vermutlich für sein Soloprojekt nutzen. Boysetsfire hatten vor anderthalb Monaten eine Europatour angekündigt, die sie auch an mehreren Terminen nach Deutschland und Österreich führt. Wer die Gelegenheit nutzen möchte, die Band für eine Weile zum letzten Mal live zu erleben, kann sich Karten für die Shows in Leipzig und Graz bei Eventim besorgen. Einen Eindruck von den Konzerten liefert das Lyric-Video zu "Fall From Grace", das Bilder der Fotografin Kirsten Otto enthält.

Facebook-Post: Boysetsfire kündigen Auszeit an

DEAR FRIENDS,WE HAVE DECIDED TO TAKE A BREAK AFTER THESE UPCOMING SHOWS.THANK YOU ALL FOR YOUR LOVE & SUPPORT.YOURS TRULY,BSF

Posted by BOYSETSFIRE(official) on Donnerstag, 31. März 2016

Live: Boysetsfire

17.06. Bischofsmais - Rock The Hill
18.06. Saarwellingen - Rock Camp Festival
27.06. Graz - PPC
30.06. Leipzig - Conne Island
01.07. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
02.07. Münster - Vainstream Rockfest 12.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival

VISIONS Herzensfestival:
Open Flair

13.08. Eschwege - Open Flair Festival

VISIONS empfiehlt:
Taubertal Open Air

14.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air

+++ Nirvana-Bassist Krist Novoselic hat auf Kritik von Buzz Osborne reagiert. Im vergangenen Jahr hatte der Melvins-Frontmann die Dokumentation "Montage Of Heck" über Kurt Cobain scharf kritisiert. "Zunächst mal müssen die Leute verstehen, dass 90 Prozent von 'Montage of Heck' Bullshit sind. Totaler Bullshit", hatte Osborne damals gesagt. "Das ist halt Buzz", kommentierte Krist Novoselic jetzt versöhnlich in einem Interview. "Er ist schon immer so gewesen, aber wir lieben ihn und akzeptieren ihn wie er ist", ergänzte er. Novoselic selbst taucht sowohl als Sprecher, als auch im Archivmaterial der Dokumentation auf. Auf der kommenden Melvins-Platte spielt der ehemalige Nirvana-Bassist bei dem Song "Maybe I Am Amused" Bass und Akkordeon. Auch Dave Grohl sollte einen Gastauftritt auf dem Album bekommen, hatte dieses Angebot laut Osborne jedoch ausgeschlagen.

Video: "Montage Of Heck"-Trailer

+++ Die Donots haben neue Festivaltermine bestätigt. Nachdem die Ibbenbürener im vergangenen März ein Konzert auf dem von Flogging Molly veranstalteten Salty Dog Cruise in Miami gespielt und dabei zusammen mit Frank Turner ihren Song "So Long" performt hatten, bringt die Band ihr aktuelles Album "Karacho" schon im Mai bei drei Shows erneut auf die Bühne. Unter anderem treten die Donots auf dem kostenlosen Pfingst Open Air in Essen auf, bevor sie bis in den Spätsommer hinein auch auf zahlreichen Veranstaltungen wie dem Eier mit Speck Festival in Viersen, dem Punk Rock Holiday in Tolmin und dem Taubertal Festival in Rothenburg ob der Tauber live zu erleben sein werden. Zuletzt hatten die Ibbenbürener mit "¡Carajo!" eine englischsprachige Version von "Karacho" in Nordamerika auf den Markt gebracht und weltweit als Stream im Netz zur Verfügung gestellt. Das zehnte Studioalbum der Band war in seiner Originalversion im Februar des vergangenen Jahres via Solitary Man und Vertigo erschienen und auf Platz Fünf der deutschen Charts eingestiegen. Am 10. Dezember zelebrieren die Donots im Rahmen ihres fünften Grand Münster Slam dann ihre (ungefähr) 1000. Liveshow. Karten für das von VISIONS präsentierte Konzert gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Donots

10.12. Münster - Halle Münsterland

Live: Donots

14.05. Winterberg - Dirt Masters Festival
16.05. Essen - Pfingst Open Air
28.05. Kronach - Die Festung Rockt
10.-11.06. Rottershausen - Lutzi Fest
08.-09.07. Straubenhardt - Happiness Festival
15.-16.07. Hofgeismar - Rock in Hog
29.-30.07. Solothurn - Etziken Open Air
31.07. Viersen - Eier mit Speck Festival
06.08. Lebach - Love, Peace An Kieh Festival
08.-12.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
11.-14.08. Tolmin - Punk Rock Holiday
20.08. Bonn - Green Juice Festival
22.-23.08. Wiesen - And There Come The Wolves Festival
27.08. Georgsmarienhütte - Hütte Rockt Festival

+++ Filter und Combichrist haben eine gemeinsame Europatour angekündigt. Unterstützt werden die Industrial-Rocker von Lord Of The Lost und Rabia Sorda. Bevor die Bands im Juni gemeinsam im europäischen Festland und in Großbritannien zur "Make Europe Great Again!"-Tour unterwegs sind, spielen Filter gemeinsam mit Orgy, Vampires Everywhere und Death Valley High eine Nordamerika-Tour mit dem Namen "Make America Hate Again Tour." Bei den Shows wird das Quartett aus Ohio sein neues Album "Crazy Eyes" vorstellen, das am 8. April erscheint.

Live: Make Europa Great Again! Tour - Filter & Combichrist

03.06. Hamburg - Große Freiheit 36
04.06. Erfurt - Gewerkschaftshaus
05.06. München - Backstage
09.06. Köln - Live Music Hall
24.06. Dresden - Straße E
25.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik (ohne Lord Of The Lost)
26.06. Frankfurt - Batschkapp (ohne Lord Of The Lost)

+++ Wrong haben einen neuen Song veröffentlicht. Mit "Boil" haben die Noiserocker nach "Turn In" bereits die zweite Single vom kommenden Debüt-Album vorab vorgestellt. Die nach der Band benannte Platte erscheint am 29. April via Relapse.

Stream: Wrong -"Boil"

+++ John Carpenter hat sein neues Album im Stream bereitgestellt. Das "Lost Themes II" betitelte Werk wird am 15. April veröffentlicht, kann jedoch jetzt bereits online gehört werden. Das Album ist der Nachfolger des erst im vergangenen Jahr erschienenen Debütalbums "Lost Themes" des ehemaligen Regissuers. Auf zwölf instrumentalen Tracks stellt der 68-Jährige, der die Musik für seine Filme häufig selbst schrieb, mit seinen Mitmusikern Keyboards und Synthsizer in den Vordergrund, um aus kleinen Melodien über Soundteppichen ein atmosphärisches Klangkonstrukt zu schaffen - Soundtrack-Charakter bleibt also stets erhalten. Alle zwölf Songs können bei NPR gestreamt werden.

+++ Mourn haben einen neuen Song veröffentlicht. Mit "Storyteller" haben die jungen Postpunker aus Barcelona eine erste Single aus dem am 3. Juni via Captured Tracks erscheinenden Albums "Ha, Ha, He" vorab veröffentlicht. Das Album ist der Nachfolger des im vergangenen Jahr veröffentlichten und nach der Band benannten Debüts.

Stream: Mourn -"Storyteller"

+++ Florence + The Machine haben "Stand By Me" gecovert. Im Trailer zum kommenden, fünfzehnten Teil der Videospielserie "Final Fantasy" ist Florence Welsh mit einer eigenen Interpretation von Ben E. Kings zeitlosem Klassiker zu hören. "Ich habe Final Fantasy immer als etwas Mystisches, Wunderschönes und Episches gesehen", so die Londonerin. "'Stand By Me' ist wahrscheinlich einer der größten Songs, der jemals geschrieben wurde, und du kannst ihn eigentlich nicht wirklich verbessern, du musst es einfach zu deiner eigenen Version machen." Für die Sängerin ginge es darum, das Lied in die Welt von Florence + The Machine und die von "Final Fantasy" zu transportieren. Das Video zeigt Spielausschnitte des neuesten Teils der beliebten Serie, der in einer postmodernen, von Magie durchwobenen Welt spielt. Neben Teilen der Story sind auch Kampfszenen zu sehen. Ab etwa Minute 1:15 setzt dann das Cover ein. "Final Fantasy XV" soll Ende September diesen Jahres auf den Markt kommen.

Video: Final Fantasy XV - "Reclaim Your Throne" (Game-Trailer)

+++ Auch Refused haben einen Song zu einem Videospiel-Trailer beigetragen. In der neuen realverfilmten Vorschau zum Reboot der Serie "Doom" ist "New Noise" zu hören. Zu den Klängen des Hardcore-Klassikers der Schweden schießt sich der Protagonist in schwerer Panzerung durch unzählige Monsterhorden. Der Song stammt vom bahnbrechenden "The Shape Of Punk To Come", das im vergangenen Jahr erst 17 Jahre nach Veröffentlichung mit "Freedom" einen Nachfolger erhalten hatte. Hinweise der Band auf ein neues Album haben sich noch nicht weiter verdichtet. "Doom" erscheint am 13. Mai.

Video: Doom - "Fight Like Hell" (Cinematic Trailer)

+++ The Roots haben ihre Teilnahme an David-Bowie-Tribut-Konzerten abgesagt. Eigentlich sollte die HipHop- und Neo-Soul-Combo am 31. März und 1. April an den Konzerten in der Carnegie Hall und der Radio City Music Hall in New York City teilnehmen. Allerdings gab es offenbar Streitigkeiten um die Nutzung von Equipment von anderen Künstlern, weshalb die Band ihre Auftritte kurzerhand abgesagt hatte. "Ich war niemals so unsicher oder kleinlich, einem Musikerkollegen nichts von meinem Equipment zu leihen (oder von dem Equipment meiner Band)", ließ The Roots-Mitglied Questlove via Instagram Dampf ab und ergänzte "Wir haben Geduld, aber keine Geduld für #Bitchassness". Bei dem heutigen Tribute-Konzert in der Radio City Music Hall treten wie auch gestern in der Carnegie Hall Künstler wie Patti Smith, die Pixies, Mumford & Sons oder der ehemalige R.E.M.-Frontmann Michael Stipe auf.

Instagram-Post: The Roots' Questlove lässt auf Instagram Dampf ab

+++ Mann kann es drehen und wenden wie man möchte, aber Slayer-Songs kann man selbst nicht mit Akustikversionen klein kriegen. Christoph Deremys Cover von "Raining Blood" vom quasi-gleichnamigen Thrash-Klassiker klingt auch unverstärkt brachial wie eh und je. Lediglich das Solo fällt etwas "flacher" als im Original aus. Aber das lässt sich bei dieser beeindruckenden Darbietung allemal verkraften. Wer jedoch auf die vollverstärkte Variante schwört, der kann sich die Metallegenden bei ihren Festivalshows und den beiden Headlinershows in Mannheim und Hannover ansehen. Karten für letztere gibt es bei Eventim

Video: Slayer "Reign In Blood" (Acoustic Cover w/ Solo)

Live: Slayer

28.05. Dortmund - Rock im Revier
06.06. Mannheim - Maimarktgelände
07.06. Hannover - Gilde Park Bühne
27.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
01.07. Roitzschjora - With Full Force-Festival
14.07. Balingen - Bang Your Head-Festival
19.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze-Festival
20.08. Hamburg - Elbriot Festival

+++ Savage Grace und Crimson Death - Metalbands der 80er oder doch Schwerter aus Game Of Thrones? In einem Video haben die Schauspieler der Erfolgsserie sich um Kopf und Kragen geraten. Die Namen sind sich aber auch verdammt ähnlich. Nur warum hat eigentlich niemand nach Sacred Steel gefragt? Respekt gebührt übrigens Hauptdarstellerin Lena Headey, die fast alle Namen der richtigen Kategorie zuordnen konnte. Und einem guten Zweck dient der Spaß auch noch: Fans haben die Chance, den Cast der Serie bei der Premiere der sechsten Staffel in Los Angeles zu treffen und mit ihrer Teilnahme die Organisation IRC zu unterstützen, die sich für Flüchtlinge einsetzt.

Video: Game Of Thrones Cast - Metalbands der 80er oder Schwerter aus Game Of Thrones?

Mehr zu...

Bookmark and Share

Kommentare (2)

Avatar von BLOODSHED BLOODSHED 01.04.2016 | 20:55

"Raining blood" von "Reign in blood".

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 04.04.2016 | 10:15

Richtig, ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.