15.02.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Puscifer, Fjørt, Donots u.a.)

News 24473Neuigkeiten von Puscifer, The Flaming Lips, Nine Inch Nails, Ween, Fjørt, Donots, Abramowicz, Muncie Girls, Jon Bunch, DeWolff, dem Golden Pudel Club und einer guten Aktion.

+++ Puscifer haben ihre allererste Europa-Show bestätigt. Zusammen mit Korn, Billy Talent und Amon Amarth wird das Nebenprojekt von Tool-Sänger Maynard James Keenan am 9. Juni beim Warm-Up-Abend des Nova Rock auftreten. Zum restlichen Line-up des österreichischen Festivals gehören unter anderem The Offspring, die Deftones und die Red Hot Chili Peppers. Tickets für das vom 9. bis 12. Juni stattfindende Spektakel gibt es bei Eventim.

Poster: Das Line-up des Nova Rock Festivals 2016

novarocklineup

Live: Nova Rock Festival

09.-12.06. Nickelsdorf - Pannonia Fields

+++ Die Flaming Lips haben während eines Konzerts acht David Bowie-Songs gecovert. Bei ihrer samstäglichen Show in der Belly Up Ashen spielten die Alternative-Space-Progger aus Oklahoma "Space Oddity", "Fame", "Ziggy Stardust", "Golden Years", "Life On Mars", "Five Years", "The Man Who Sold The World" und "Ashes To Ashes". Ein Fan-Video des Auftritts steht online. Bowie war am 10. Januar einem anderthalbjährigen Krebsleiden erlegen. Erst kürzlich hatten die Flaming Lips angekündigt, ihr bekanntes Album "The Soft Bulletin" am 26. Mai komplett spielen zu wollen.

Video: The Flaming Lips covern David Bowie (Live)

+++ Der bildende Künstler Russell Mills hat über seine Arbeiten an den Artworks der Nine Inch Nails geschrieben. Trent Reznor benutzte Mills' Arbeiten auf und in den Verpackungen der Alben "The Downward Spiral" und "Hesitation Marks". Im Zuge der Veröffentlichung des Buchs "Cargo In The Blood" schrieb Mills einen kleinen Bericht, wie es zu der Zuammenarbeit gekommen war. Demnach habe er eines Tages 1994 einen Anruf bekommen, bei dem Reznor, sein Manager und der Designer Gary Talpas gleichzeitig in der Leitung gewesen seien. Vier Tage später habe er im Flieger von Manchester nach Los Angeles gesessen. "Ich kehrte nach Hause zurück und fing sofort an", so Mills. "Ich versenkte mich in der Arbeit und hatte schließlich 30 Stücke fertiggestellt, die später benutzt wurden für 'The Downward Spiral'. Kurz danach kamen noch weitere Aufträge hinzu: 'Further Down The Spiral', 'March of the Pigs', 'Closure", etc.' Und dann, im Dezember 2012, rief Trent wieder an..." Den vollständigen Bericht lest ihr beim Self-Titled Mag.

+++ Ween haben zwei Reunion-Shows gespielt. Wie im November angekündigt performte das Duo am 12. und 13. Februar im 1STBANK Center in Broomfield, Colorado. Eine Besucherin hat nun zehn Videos des ersten Konzertes online gestellt. 2012 hatten sich Ween aufgelöst, zwischenzeitlich machten die Mitglieder in eher skurrilen Projekten auf sich aufmerksam.

Video: Ween Live At The 1STBANK Center Broomfield

+++ Fjørt haben ein neues Live-Video angeteasert. Via Facebook posteten die Posthardcore-Aufsteiger einen kurzen Ausschnitt aus dem Performance-Clip zu "Paroli", der morgen um 13 Uhr seine Premiere feiern soll. Der Song ist Teil des aktuellen Albums "Kontakt", das Ende Januar über Grand Hotel van Cleef erschienen war. Auch ein Musikvideo zum darauf enthaltenen "Anthrazit" hatte die Band bereits vorgestellt. In den kommenden Wochen stellen Fjørt ihr neues Album bei einer ausgedehnten Tour live vor. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Fjørt teasern neues Live-Video zu "Paroli" an

16 | 02 | 16

Morgen. 13:00 Uhr.prettylivesessions.

Posted by FJØRT on Montag, 15. Februar 2016

VISIONS empfiehlt:
Fjørt

25.02. Halle - Hühnermanhattan
26.02. Berlin - Privatclub
27.02. Dresden - Groove Station
28.02. Hannover - Bei Chez Heinz
29.02. Frankfurt - Elfer Music Club
01.03. Stuttgart - Kellerclub
02.03. Lindau - Club Vaudeville
03.03. Bern - Rössli
04.03. Winterthur - Gaswerk
05.03. Innsbruck - Weekender
06.03. Lustenau - Carini-Saal
07.03. München - Kranhalle
08.03. Nürnberg - Club Stereo
09.03. Köln - Artheater
10.03. Hamburg - Molotow

+++ Die Donots haben eine englischsprachige US-Version ihres aktuellen Albums "Karacho" angekündigt. "¡Carajo!" erscheint am 4. März digital über das Label OK! Good in Nordamerika und wird auch als Stream bei Spotify und Bandcamp zur Verfügung stehen. Das Album war im vergangenen Jahr bereits physisch in Japan erschienen und auf der vergangenen Karacho-Tour auch am Merchstand erhältlich. Ob "¡Carajo!" hierzulande offiziell veröffentlicht werden soll, ist derzeit nicht bekannt. "Karacho" ist in seiner Originalfassung das erste deutschsprachige Album der Ibbenbürener und war vor einem Jahr auf den Markt gekommen. Zuletzt hatte die Band auf ihrer vergangenen Tour über 10.000 Euro für die Anti-Rassismus-Organisation Kein Bock auf Nazis gesammelt. Im Sommer sind die Donots auf ausgewählten Festivals zu sehen, bevor sie am 10. Dezember zum fünften Grand Münster Slam standesgemäß in die Halle Münsterland einladen. Karten für das Konzert gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Donots - "¡Carajo!"

Donots -

01. "I Will Deny"
02. "No Part Of It"
03. "All the Weight Of The World"
04. "Problem What Problem"
05. "You Can Never Be Alright"
06. "Damage"
07. "Faster"
08. "Head Up High"
09. "I’m On My Back"
10. "Stray Dog"
11. "The End Of The World"
12. "Better Than That"
13. "No Matter What"
14. "Camden Station, 1 AM"

VISIONS empfiehlt:
Donots

10.12. Münster - Halle Münsterland

Live: Donots

28.05. Kronach - Die Festung Rockt
10.06. Rottershausen - Lutzi Fest
08.07. Straubenhardt - Happiness Festival
15.07. Hofgeismar - Rock in Hog
11.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
20.08. Bonn - Green Juice Festival

+++ Abramowicz haben neue Tourdaten bekannt gegeben. Im Zuge der Veröffentlichung ihrer neuen Doppel-EP "Call The Judges" spielen die Folk-Punkrocker im Mai drei von VISIONS präsentierte Headliner-Konzerte in Köln, Berlin und Hamburg. Darüber hinaus tritt die Band am 16. Februar im Vorprogramm der Garage-Rock-Band The Last Things in Husum und am 27. März als Support für Go Go Berlin in Rostock auf. Im Sommer sind Abramowicz auch auf ausgewählten Festivals live zu erleben. Cover und Tracklist der EP hatte die Band bereits veröffentlicht. "Call The Judges" erscheint am 20. Mai auf Vinyl über Uncle M und digital über das Label Sportklub Rotter Damm.

VISIONS empfiehlt:
Abramowicz

19.05. Köln - Underground
26.05. Berlin - Cassiopeia
27.05. Hamburg - Rock Cafe St. Pauli

Live: Abramowicz

26.02. Husum - Speicher
27.03. Rostock - Helgas Stadtpalast
23.04. Bausendorf-Olkenbach - Riez Indoor Festival
01.05. Lübeck - Maifest
28.05. Braunschweig - B58
06.08. Tiste - Oakfield Festival

+++ Auch Muncie Girls haben neue Konzerte bestätigt. Im Rahmen einer umfangreichen Europatournee kommen die Punkrocker im Frühjahr für einige Konzerte nach Deutschland, um ihr neues Debütalbum "From Caplan To Belsize" live zu präsentieren. Neben einigen Headliner-Shows tritt die Band dabei auch an zwei Terminen auf dem Uncle M Fest in Berlin und Münster auf. Zuletzt hatten Muncie Girls ein Video zu "Ballon" veröffentlicht. Der Song ist auf dem Debütalbum enthalten, das am 4. März erscheint.

VISIONS empfiehlt:
Muncie Girls

17.04. Köln - Underground
18.04. Wiesbaden - Kesselhaus
19.04. München - Strom
20.04. Stuttgart - Universum
21.04. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
22.04. Berlin - Cassiopeia
23.04. Münster - Skaters Palace
14.05. Kiel - Klownhouse Fest

+++ Lucky Scars, die Band des verstorbenen Sense Field-Frontmanns Jon Bunch, hat ein Musikvideo veröffentlicht. Der Western-Clip zu "Bandita" ist somit der letzte Release des Musikers. Der Song war im vergangenen Jahr auf der EP "Rock and Roll Party Foul" erschienen. Bunch starb am 3. Februar im Alter von 45 Jahren.

Video: Lucky Scars - "Bandita"

+++ DeWolff haben neue Tourtermine für Deutschland angekündigt. Im März kann man die Psych-Rocker bei zwölf Shows hierzulande erleben. Karten für die anstehenden Konzerte gibt es bei Eventim. In der vergangenen Woche hatten die Niederländer mit "Roux-Ga-Roux" ihr bislang sechstes Album veröffentlicht.

Live: DeWolff

09.03. Bremen - Tor 13
10.03. Hamburg - Klubsen
11.03. Erfurt - Museumskeller
12.03. Wegberg - Zur alten Post
13.03. Freiburg - Slowclub
15.03. Köln - Sonic Ballroom
16.03. Ulm - Roxy
17.03. Halle - Objekt 5
18.03. Kiel - Schaubude
19.03. Chemnitz - Zukunft
20.03. Hannover - Mephisto
21.03. München - Backstage

+++ Der Hamburger Golden Pudel Club hat am vergangenen Wochenende gebrannt. In der Nacht zum Sonntag zündete ein Unbekannter Gegenstände auf der Terasse des Gebäudes an, woraufhin sich das Feuer über den gesamten Club ausbreitete. Es wurden keine Personen verletzt, jedoch ist die Venue laut der Feuerwehr ein Totalschaden. "Wir müssen abwarten und uns beraten, wir haben keine Lust zu spekulieren", so der Besitzer Schorsch Kamerun zum momentanen Zustand. Kürzlich wurde bekannt, dass der "Golden Pudel Club" teilversteigert werden sollte, unter den Besitzern gibt es schon länger Streit über die Konzeption des Clubs. In den vergangenen Wochen hatten sich Liebhaber und Fans des Clubs um dessen Erhalt bemüht.

+++ Musik als Motivator hat schon immer gut funktioniert. Hätte Rocky beispielsweise nicht den Power-Track "Eye Of The Tiger" gehabt, was wäre nur aus ihm geworden? Auf die selbe aufmunternde Wirkung setzt jetzt auch der Plattenladen Banquet Records aus dem britischen Kingston-Upon-Thames. Der Besitzer schenkt allen Assistenzärzten, die derzeit in England für bessere Arbeitsbedingungen streiken, ein Album. Einzige Bedingung: sie müssen ihren Ausweis zeigen um ihren "Heldenstatus" zu beweisen. Wir sagen: Eine Top-Aktion, um die angehenden Lebensretter zu unterstützen.

Tweet: Plattenladen schenkt Ärzten ein Album

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.