09.02.2016 | 14:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Deftones, Blink-182, Metz u.a.)

News 24433Neuigkeiten von Deftones, Ty Segall, Blink-182, Monster Magnet, Metz, Slipknot, Bon Iver, Arcade Fire, Cavalera Conspiracy, Andrew Bird, Tweedy und Billy Corgan.

+++ Deftones-Frontmann Chino Moreno hat in einer Radiosendung über den finaziellen Aspekt des Tourens gesprochen. In der BBC-Sendung von Mary Anne Hobbs erklärte der Musiker, dass er mit seiner Band ein Drittel des Jahres auf Tour gehen müsse, um seine Kosten decken zu können. "Es ist eine konstante Arbeit", erklärte Moreno anhand des Vergleichs mit Popstars wie Adele und Justin Bieber. "Du musst wirklich etwas dafür tun, um davon leben zu können. Aber ich beschwere mich nicht darüber, ich arbeite gerne und spiele Shows." Schon im vergangenen Jahr hatte das Online-Magazin Metal Sucks eine Tour-Bilanz veröffentlicht, die zeigt, wie viel eine Band mittlerer Größe an Shows verdient. Im weiteren Verlauf des Interviews sprach der Sänger über die Musik seiner Söhne und wie er ihnen beratend zur Seite stehe. Die gesamte Sendung kann man sich unten im Stream anhören. In der vergangenen Woche hatten die Deftones mit "Prayers / Triangles" einen ersten Vorab-Track ihres kommenden Albums "Gore" veröffentlicht. Dieses erscheint am 8. April via Warner Bros.

Stream: Mary Anne Hobbs im Gespräch mit Chino Moreno

+++ Ty Segall hat in einem Interview über seine musikalische Verangenheit und seine gegenwärtigen Projekte geredet. Das Gespräch führte Nardwuar the Human Serviette, eine der bekanntesten Persönlichkeiten in der kanadischen Musik- und Medienszene. Anhand einer Reihe von geschenkten Platten erzählte Segall unter anderem, dass er eine Black-Metal-Band mit Mikal Cronin hatte und sie bei ihren drei Shows Hawaii-Hemden trugen. Weiterhin kommt seine frühe Verbindung zu 90s-Garage-Punk-Bands wie Oblivians, The Headcoats, The Gories und GG Allin zur Sprache, die seinen heutigen Stil beeinflussten. Das gesamte Interview wurde via Youtube veröffentlicht. Sein aktuelles Album "Emotional Mugger" hatte Segall im Januar präsentiert.

Video: Ty Segall-Interview mit Nardwuar

+++ Blink-182 haben ein weiteres Video aus dem Studio veröffentlicht. In dem kurzen Clip sieht und hört man den neuen Sänger Matt Skiba bei der Aufnahme von Vocals für einen Song. Den Einblick in ihre Studioarbeiten postete Bassist Mark Hoppus via Twitter. In der vergangenen Woche hatte er schon auf Instagram ein Video von Travis Barkers Drum-Aufnahmen veröffentlicht. Titel und Releasedatum des Nachfolgers "Neighborhoods" sind noch nicht bekannt.

Tweet: Matt Skiba singt neuen Blink-182-Song ein

+++ Monster Magnet haben eine Split-Seven-Inch mit Raging Speedhorn aufgenommen. Die EP erscheint am 29. April via H42. Am selben Tag spielen die beiden Bands gemeinsam bei der Londoner Ausgabe des Desertfest. Die Platte ist auf 300 Stück limitiert. Im nächsten Monat sind Monster Magnet auch in Deutschland zu Gast. Karten für die sechs von VISIONS präsentierten Shows gibt es bei Eventim.

Cover: Monster Magnet / Raging Speedhorn - "Split"

Raging Speedhorn / Monster Magnet Split

VISIONS empfiehlt:
Monster Magnet

13.03. Hamburg - Markthalle
14.03. Berlin - Huxley's Neue Welt
17.03. Wiesbaden - Schlachthof
18.03. Köln - Gloria
23.03. Karlsruhe - Substage
28.03. Osnabrück - Rosenhof

+++ Metz haben "Eraser" live gespielt. Im Rahmen einer Installations-Zusammenarbeit von Pitchfork und Go Pro performten die Noise-Punks ihren Song. Das Video dazu kann man sich auf der Webseite des Musikmagazins anschauen. Im vergangenen Jahr hatte das Trio mit "Metz II" sein zweites Album veröffentlicht.

+++ Der Slipknot-Percussionist Chris Fehn hat eine Zusammenarbeit mit dem Ex-Motörhead-Gitarristen Phil Campbell gestartet. Fehn unterstützt den Musiker bei den Aufnahmen zu seinem ersten Solo-Album. Via Instagram posteteten sie ein gemeinsames Bild mit der Unterschrift "Wir nehmen gerade mega gute Sachen auf". Weiterhin arbeiten der Judas Priest-Frontmann Rob Halford und Whitfield Crane von Ugly Kid Joe an der Solo-Platte von Campbell mit. In den vergangenen Wochen hatte das ehemalige Motörhead-Mitglied ein Buch über seine Zeit in der Band angekündigt.

Instagram-Post: Chris Fehn und Phil Campbell nehmen zusammen Songs auf

In the studio w Phil Campbell tonight. We're recording some straight greasy shit for everyone!!!

Ein von Chris Fehn (@realchrisfehn) gepostetes Foto am

+++ Ein rarer Song von Bon Iver ist im Netz aufgetaucht. Das bisher unveröffentlichte "Haven, Mass" befindet sich auf einer limitierten Kassette, die an Besucher des Eaux Claire Music & Arts Festival versendet wurde. Darauf enthalten sind außerdem Demos und B-Seiten von anderen Künstlern, die auf dem Festival aufgetreten waren. Nun hat ein User das meditative Stück online gestellt. Mit dem Titel reiht es sich bestens ein in die von Justin Vernon nach Städten in den USA benannten Songs wie "Brackett, WI" (auf der Compilation "Dark Was The Night") oder "Hinnom, TX" (auf "Bon Iver"). Zuletzt hatte Vernon mit Musikern von The National ein Lied von Sharon van Etten live gecovert.

Video: Bon Iver - "Haven, Mass"

+++ Arcade Fire haben eine alte Live-Performance online gestellt. Währende ihrer Welttournee mit dem Album "Reflektor" war die Band um Win Butler und Régine Chassangne auch im karibischen Inselstaat Haiti aufgetreten. Das Video zeigt die Band bei der Performance von "Here Comes The Night Time" im Institut für Kunst in Jacmel. Zuletzt hatten Arcade Fire zwei Festivalauftritte in Spanien bestätigt.

Video: Arcade Fire - "Here Comes The Night Time" (Live In Haiti)

+++ Cavalera Conspiracy haben eine besondere Tour angekündigt. Zum 20. Jahrestag des Erscheinens des Sepultura-Albums "Roots", an dem Max und Iggor Cavalera während ihrer Mitgliedschaft in der Band noch mitgewirkt hatten, werden sie in den USA bei jedem Konzert die Platte komplett aufführen. "Ich hoffe, wir können auch nach Europa kommen", so Max Cavalera. "Danach werde ich mich mit Iggor zusammensetzen und neues Material für Cavalera Conspiracy schreiben. Wir wollen diesmal mit einem echten Produzenten zusammenarbeiten, aber noch steht keiner fest." Das aktuelle Album "Pandemonium" hatte das Brüderpaar 2014 veröffentlicht.

+++ Andrew Bird hat ein neues Album fertiggestellt. Darauf enthalten ist der Song "Capsized", den der Chicagoer Singer/Songwriter kürzlich live in der Late Night Show von Conan O'Brien performt hatte. Auch Gastbeiträge von Fiona Apple und Blake Mills sollen auf "Are You Serious" enthalten sein. Die Deluxe-Edition kann mit zwei zusätzlichen Songs sowie einer Ten-Inch namens "Are We Not Burning? The Devolution of Capsized" mit unveröffentlichtem Material und einer Alternativ-Version von "Capsized" aufwarten. "Are You Serious" erscheint am 1. April bei Loma Vista.

Video: Andrew Bird - "Capsized" (Live)

Cover & Tracklist: Andrew Bird - "Are You Serious"

andrewbirdareyouserious

01. "Capsized"
02. "Roma Fade"
03. "Truth Lies Low"
04. "Puma"
05. "Chemical Switches"
06. "Left Handed Kisses"
07. "Are You Serious"
08. "Saints Preservus"
09. "The New Saint Jude"
10. "Valleys Of The Young"
11. "Bellevue"

Deluxe Edition Bonus Tracks
12. "Shoulder Mountain"
13. "Pulaski"

Are We Not Burning? The Devolution of Capsized
01. "Trimmed and Burning"
02. "Venetian Bedmaker"
03. "Dying Beds"
04. "Jackson Bedmaker"
05. "Capsized" (Sound City Version)

+++ Eigentlich wollte Wilco-Chef Jeff Tweedy nur mit seinem Sohn eine Adele-Coverversion für das Format "Undercover" des AV Club spielen. Doch dann kamen El Gato Melendez und Slick Willie Shaw von den Show-Basketballern der Harlem Globetrotters vorbei und zeigten Tweedy lieber, wie man einen Basketball auf dem Finger kreisen lässt. Keine schlechte Idee, das: Lieber Sperenzchen machen, als zum x-ten Mal "Hello" hören zu müssen. Noch besser: Eine Basketballer-Taskforce gegen die übermäßige Verwendung von Radio-Hits zusammenstellen, die dann wie Ninjas überall auftauchen, wo unbedarfte Musikhörer den Finger am Sendersuchlauf haben.

Video: Tweedy - "Hel... nein, doch nicht"

+++ Billy Corgan hat Humor bewiesen. Oftmals wird dem Alleinherrscher über die Smashing Pumpkins ein allzu ernstes Gemüt nachgesagt. Als einer seiner Wrestler-Kumpanen ihn nach der Größe des privatesten Teils von Marilyn Manson fragte, wusste dieser allerdings die passende, schlagfertige Antwort. "Größer als deiner allemal. Der ist doch einen halben Zoll lang und kugelig." Überrumpelt beendet der Typ daraufhin das Video. Weiter so, Billy.

Video: Billy Corgan "verrät" die Größe von Marily Mansons Geschlechtsteil

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.