27.01.2016 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Deftones, Elliott Smith, Iggy Pop u.a. )

News 24356Neuigkeiten von den Deftones, A Mote Of Dust, Black Tusk, Elliott Smith, Iggy Pop, Great Collapse, Yuck, Bloc Party, Green Day, Herrenmagazin, Brimstone Coven und einer Merchandise-Messe.

+++ Die Deftones haben verraten, warum sich das neue Album verspätet. In einem Interview mit IVN sprach Sänger Chino Moreno über Probleme bei Abmischen der Aufnahmen. "Matt Hyde, der mit uns die Platte aufgenommen hatte, hat sie auch gemixt", so Moreno. "Aber kurz nach den Aufnahmen spielten wir ein paar Shows und waren deshalb nicht anwesend, während er arbeitete. Als wir zurückkamen, haben wir es uns angehört und gesagt 'Lass uns was anderes versuchen.' Also haben wir jemand anderen versucht, der aber nicht aufgenommen hatte. Viele Nuancen und Sachen aus den Aufnahmen gingen in diesem Mix verloren. Schlussendlich gingen wir wieder zu Matt Hyde zurück." Das ursprünglich für September 2015 geplante Album erschent nun am 8. April. Zwei Monate später stehen die Deftones zwei Mal auf deutschen Bühnen. Tickets für die von VISIONS präsentierten Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: Deftones - Interview mit Chino Moreno

VISIONS empfiehlt:
Deftones

14.06. Köln - Palladium
15.06. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft

+++ Craig B alias A Mote Of Dust hat während seiner Deutschland-Tour eine Küchensession in Hamburg aufgenommen. Wenn Siri nicht gerade etwas dagegen hatte, performte das Duo die Single "Cracks In The Mirror" und ein Cover des Songs "I've Been A Mess" vom American Music Club. Mark Eitzel und seine Band gelten als direkter Einfluss auf die Musik auf "A Mote Of Dust". Von den Auftritten der Tour selbst sind außerdem verschiedene Mitschnitte ins Netz gelangt, auf denen A Mote Of Dust auch Songs von den Vorgängerbands Aereogramme und The Unwinding Hours spielen. Stellvertretend dafür stehen hier die intimen Performances von "Exits" und "The Promised Land". Zuletzt hatte der Produzent Will Benoit alias Living Phantoms den Song "Work Of Our Hands" geremixt.

Video: A Mote Of Dust - "Cracks In The Mirror" (Live)

Video: A Mote Of Dust - "I've Been A Mess" (American-Music-Club-Cover), Live

Video: A Mote Of Dust - "Exits" (Aereogramme-Cover), Live At Die Wohngemeinschaft Köln

Video: A Mote Of Dust - "The Promised Land" (The-Unwinding-Hours-Cover), Live At Kassette DÜsseldorf

+++ Black Tusk haben ihr neues Album "Pillars Of Ash" komplett im Stream bereitgestellt. Das am Freitag erscheinende Album ist das letzte mit dem verstorbenen Bassisten Jonathan Athon. Zuvor waren bereits die Singles God's On Vacation" und "Born Of Strife" vorgestellt worden.

Album-Stream: Black Tusk - "Pillars Of Ash"

+++ Der bisher unveröffentlichte Elliott Smith-Song "True Love" hat es in einer neu gemischten Version ins Netz geschafft. Aufgenommen 2001 von Produzent Jon Brion (Eels, Aimee Mann), erscheint das Kleinod am 5. Februar auf dem Soundtrack zur Smith-Doku "Heaven Adores You". Zuvor war schon das Heatmiser-Stück "Plainclothes Man" in einer Akustiversion im Stream verfügbar gemacht worden.

Stream: Elliott Smith - "True Love"

+++ Iggy Pop hat in einem Interview über seine Zusammenarbeit mit Josh Homme gesprochen. In einer Radiosendung bei Beats 1 berichtet der Punk-Pionier, dass er dem Queens Of The Stone Age-Frontmann einfach eine Nachricht geschrieben habe und daraus diese Kooperation entstanden sei. "Er hatte meine Nummer nicht und es sind Jahre vergangen, seitdem ich ihn getroffen hatte. Aber er antwortete mir sofort und wir blieben in Kontakt", so Pop. Am 18. März erscheint "Post Pop Depression", an dem neben Homme auch Dean Fertita (Queens Of The Stone Age und The Dead Weather) und Matt Helders (Arctic Monkeys) mitwirkten. Weiterhin beleuchtete er in dem Gespräch, dass sie die Aufnahmen selbt bezahlt haben, da sie ihre eigenen Interessen verfolgen wollten. Dazu zählten nach seiner Aussage "Sex, Einrichtung und Deutsche Trivialitäten". Die komplette Sendung gibt es unten im Stream. Gestern hatten Iggy Pop und Josh Homme mit "Break Into Your Heart" die zweite Single ihrer gemeinsamen Platte präsentiert.

Streams: Beats 1 Radio - Iggy Pop über "Post Pop Depression"

+++ Great Collapse haben ihre neue Split-EP vorab gestreamt. Zusammen mit der Hardcore-Band Threads veröffentlichen sie am kommenden Freitag ihre gemeinsame Platte via Broken Rim. Zuvor hatte die Allstar-Band schon ihre darauf enthaltene Single "Criminal Class" präsentiert.

Stream: Great Collapse / Threads - "Split EP"

+++ Yuck haben ein Fugazi-Cover veröffentlicht. Die Slacker-Indierocker coverten "Cashout" vom 2001er Album "The Argument". "Die ganze Platte ist fantastisch", erklärt Frontmann Max Bloom zu ihrer Song-Auswahl. "Dieser Track sticht jedoch für mich besonders heraus, auf Grund des Textes. Dieser spielt immer noch eine Rolle, auch nach fast einem Jahrzehnt". In der vergangenen Woche hatten Yuck mit "Stranger Things" für Ende Februar ein neues Album angekündigt.

Video: Yuck - "Cashout" (Fugazi-Cover)

+++ Bloc Party haben ihr kommendes Album komplett gestreamt. Damit ist "Hymns" bereits drei Tage vor offiziellem Release hörbar. Der Stil der Band um Kele Okereke wendet sich mit dieser Platte, die am Freitag via Infectious Music/BMG/Vagrant erscheint, mehr denn je in die elektronische Richtung. Vor zwei Wochen hatten die Briten mit der Single "Virtue" einen letzten Vorgeschmack präsentiert.

Album-Stream: Bloc Party - "Hymns"

+++ Green Day-Frontmann Billie Joe Armstrong hat sich zur vermeintlichen Zensierung des Green-Day-Musicals an einer US-amerikanischen Schule geäußert. Über Instagram hatte er sich an die Schüler und Verantwortlichen der Theater-AG der Enfield High School in Conneticut gewandt, welche die Aufführung des Musicals "American Idiot" geplant hatten. Als die Gruppe Anfang des Jahres zum Casting aufgerufen habe, sei es zu Diskussionen bezüglich des Inhalts des Stücks gekommen. Der Leiter der AG Jeffrey Schumann sagte, dass der Schulleiter und Direktor der Schule glaubten, dass der Inhalt des Musicals die Schüler seperiere. Daraufhin war das Stück abgesagt worden. Armstrong sagte: "Es ist eine Schande, wenn die Schüler nicht die Möglichkeit bekommen, das aufzuführen was sie möchten, nur weil der Inhalt für Teile des Publikums anspruchsvoll sein könnten. Das größere Problem ist aber Zensur." Dem Vorwurf der Zensur entgegnete Schumann, dass es eine reine Partizipationsabwägung gewesen sei. Letzte Woche wurde bekannt, dass Green Day mit den Arbeiten an einer neuen Platte angefangen haben.

Instagram-Post: Billie Joe Armstrong kritisiert Zensur der Enfield High School

dear Enfield high school board, #enfieldhighschoolmusical #highschoolidiot #enfieldidiot It has come to my attention that you cancelled your high school theater production of American Idiot. I realize the content of the Broadway production of AI is not quite "suitable" for a younger audience. However there is a high school rendition of the production and I believe that's the one Enfield was planning to perform which is suitable for most people. it would be a shame if these high schoolers were shut down over some of the content that may be challenging for some of the audience. but the bigger issue is censorship. this production tackles issues in a post 9/11 world and I believe the kids should be heard. and most of all be creative in telling a story about our history. I hope you reconsider and allow them to create an amazing night of theater! as they say on Broadway .. "the show must go on!" rage and love Billie Joe Armstrong ps. I love that your school is called "Raiders"

Ein von Billie Joe Armstrong (@billiejoearmstrong) gepostetes Foto am

Video: Jeffrey Schumann äußert sich zu Armstrongs Zensur-Vorwürfen

+++ Herrenmagazin haben eine Bandpause angekündigt. Zudem werden die Hamburger ihr Debüt-Album "Atzelgift" zum 26. Februar über Grand Hotel van Cleef erstmalig auf Vinyl anbieten. Die Platte ist ab jetzt vorbestellbar. Inaktiv wird die Band nach ihrer ausgedehnten Herbst-Tour auf unbestimmte Zeit. Auch auf der Tour ist das Debüt auf Vinyl zu erwerben. In ihrem Statement sagten sie, dass die Pause nicht dauerhaft geplant sei: "Wir lösen uns nicht auf, kümmern uns aber allesamt erstmal um allerlei weitere Projekte und werden uns bis zur nächsten gemeinsamen Platte etwas mehr Zeit nehmen als sonst. Die nun anstehende Tour wird entsprechend die vorerst letzte sein, im Sommer stehen noch einige Festivals an, doch dann werden wir uns aus den Aalreusen des Rock-Business herauswinden." Tickets für die Konzerte gibt es auf Eventim. Ende letzten Jahres hatten die Indie-Rocker ein Video zu "Halbes Herz" von ihrer aktuellen Platte "Sippenhaft" präsentiert.

Facebook-Post: Herrenmagazin kündigen Bandpause an

In eigener Sache:Einen herzlichen guten Tag und ein formidables, bereits leicht fortgeschrittenes Jahr,und dies...

Posted by Herrenmagazin on Mittwoch, 27. Januar 2016

Live: Herrenmagazin

24.02. Dortmund - FZW
25.02. Osnabrück - Kleine Freiheit
26.02. Trier - Exzellenzhaus Trier
27.02. Freiburg - Schmitz Katze
29.02. Stuttgart - Schocken
01.03. Erfurt - Museumskeller
02.03. Dresden - Scheune
03.03. Potsdam - Waschhaus
04.03. Kiel - Orange Club
05.03. Lingen - Alter Schlachthof

+++ Brimstone Coven haben ihre kommende Platte vorab gestreamt. "Black Magic" wird am kommenden Freitag über Metal Blade erscheinen. Erst kürzlich hatten die Heavy-Rocker ein Musikvideo zum Titeltrack "Black Magic" veröffentlicht, welches zunächst in Deutschland gesperrt war, nun aber auch hier verfügbar ist.

Album-Stream: Brimstone Coven - "Black Magic"

Video: Brimstone Coven - "Black Magic"

+++ Es ist vollbracht: Der trve Metaller hat nun endlich die Möglichkeit seine eigene blasphemische Messe mit dem Merchandise seiner Lieblingsbands abzuhalten. Dazu nehme er den neuen Mastodon-Bierkrug und fülle ihn nicht mit dem Black-Tongue-Bier der Prog/Sludge-Metaller, sondern mit jungfräulichem "Judith"-Wein von Maynard James Keenan. Über dem Weinkrug muss natürlich die offizielle Behemoth-Hostie gebrochen werden, während "The Satanist" auf Dauerschleife sakral aus der Heimorgel plärrt. Besonders atmosphärisch kommt die Anti-Messe mit Gorgoroths Bühnendekoration samt opferbarer Jungfrauen. "Das ist mein Leib" und so weiter. Nachahmung nicht empfohlen.

Bild: Mastodons neuer Bierkrug

Mastodon Bierkrug

Facebook-Post: Behemoth präsentieren ihre neuen Hostien

Getting ready for blasfemia in Europe...!

Posted by BEHEMOTH! on Dienstag, 26. Januar 2016

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.