13.01.2016 | 16:44 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Foals präsentieren Clip zu "Birch Tree"

News 24279Bislang waren die Clips der Indie-Math-Rocker von bestimmten ästhetischen Konzepten dominiert, mit ihrem neuen Musikvideo zu "Birch Tree" setzen die Foals auf relative simple Art und Weise sowohl ihren Fans als auch dem Wert der Freundschaft ein Denkmal.

Der Clip zum Song eröffnet in einem Hotelzimmer in Los Angeles, in dem Frontmann Yannis Philippakis mutmaßlich den Text zu "Birch Tree" schreibt, bevor er diverse Fans der Band in Frontalaufnahme auf den Straßen zeigt. Dazu berichtet eine weibliche Stimme aus dem Off über die Bedeutung von auseinandergegangenen Freundschaften: "Nach der Highschool zog meine besten Freundin nach L.A., und es ist merkwürdig zu sehen, wie sehr man sich ohne den anderen verändert, aber dennoch immer noch so viel gemeinsam hat. Man fragt sich, wie man sich entwickelt hätte, wenn man zusammengeblieben wäre. Ich sehe meine Freundin kaum nach, und manchmal möchte man mal nachfragen, wie es dem anderen geht, aber das muss man nicht wirklich, denn so eine Bindung verändert sich nie."

Erst an dieser Stelle setzt "Birch Tree" ein und zeigt die Band in Super-8-Optik bei der gemeinsamen Erkundung von Los Angeles. Passend zum Konzept des Clips dreht sich auch der Song, der von einer Stakkato-Hi-Hat und im Funk verhafteten Gitarrenmelodien dominiert wird, um alte Freundschaften, die man zwar nicht mehr pflegt, aber an die man sich immer noch zurückerinnert.

"Birch Tree" ist nach "Mountain At My Gates", "A Knife In The Ocean", "What Went Down", "London Thunder", "Albatross" und "Give It All" bereits der siebte Track vom aktuellen Album "What Went Down", zu dem die Indie-Math-Rocker ein Musikvideo ins Netz stellen. Zuletzt hatten Foals in der Late Show von Stephen Colbert performt. In knapp zwei Wochen kommt die Band zudem auf Tour, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Foals - "Birch Tree"

Live: Foals

26.01. Wien - Gasometer
27.01. Zürich - Volkshaus
04.02. Amsterdam - Heineken Music Hall
22.02. Berlin - Columbiahalle
27.02. Köln - Palladium
28.02. Frankfurt - Batschkapp

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.