08.04.2015 | 14:32 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Rock im Revier (Ex-Grüne-Hölle-Rock) gibt Infos zu neuem Spielort bekannt

News 22598Am vergangenen Donnerstag verkündete das Festival "Der Ring - Grüne Hölle Rock" nach Streitigkeiten mit den Betreibern des Nürburgrings seine Umbenennung in Rock im Revier und den Umzug aus der Eifel in die Gelsenkirchener Veltins-Arena. Nun haben die Festival-Macher erste Infos rund um den neuen Spielort bekanntgegeben - auch zur Anzahl der Bühnen.

Dem Umzug vorangegangen waren Gerüchte um finanzielle Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Der Ring - Grüne Hölle Rock. In der Folge warfen die Vertragspartner - die Festivalmacher der Deutschen Entertainment AG (DEAG) und die Rennstrecken-Betreiber der Capricorn Nürburgring GmbH (CNG) - sich gegenseitig vor, sich nicht ausreichend finanziell an der Veranstaltung beteiligt zu haben beziehungsweise nicht für ausreichend hohe Kartenvorverkäufe gesorgt zu haben. Am Donnerstag bewahrheiteten sich dann die Spekulationen um einen alternativen Spielort: Das Festival findet nun unter dem neuen Namen Rock im Revier in der Gelsenkirchener Arena auf Schalke statt.

Nun haben die Veranstalter erste Informationen zur Umsetzung des Festivals am neuen Ort veröffentlicht: Es soll demnach drei Bühnen geben - eine in der Veltins-Arena, eine in der rund 250 Meter entfernten Emscher-Lippe-Halle auf dem Gelände des Stadions, und eine dritte, deren nicht näher genannter Standort "auf dem Gelände" bisher noch nicht genehmigt sei.

Essen und Getränke sollen sowohl mit dem Stadionbezahlsystem "Knappenkarte", als auch bar bezahlt werden können. Zur Camping-Situation äußerten sich die Organisatoren wegen laufender Verhandlungen nur vage, bekräftigten aber noch einmal, dass es in der Nähe "großzügige Campingflächen" geben solle. Zudem kündigten sie kostenlose Shuttle-Busse zum Festival an; auf welchen Routen genau diese fahren sollen, teilten sie nicht mit.

Befürchtungen von Fans hinsichtlich eines schlechten Sounds in der Veltins-Arena traten die Macher optimistisch entgegen: "Für den besten Sound wird gesorgt. Umfangreiche Maßnahmen zur Optimierung der Akustik in der Arena sind vorgesehen. So werden beispielsweise zwischen Innenraum und Tribüne die Wände mit Akustikmaterial gedämmt, u.v.a.m. Auch der Toningenieur, der bei Metallica bereits in der Veltins-Arena sein Können bewiesen hat, ist wieder an Bord."

Der Vorverkauf für Rock im Revier startet morgen früh um 9 Uhr bei Eventim. Bereits gekaufte Karten für Der Ring - Grüne Hölle Rock behalten ihre Gültigkeit (und garantieren den Fans Zugang zum Innenraum der Veltins-Arena), Fans können sie aber auch gegen ein entsprechendes Tages- oder Drei-Tages-Ticket für das in München mit gleichem Line-up stattfindende Rockavaria tauschen oder zurückgegeben und sich den vollen Kaufpreis erstatten lassen.

Live: Rock im Revier

29.-31.05. Gelsenkirchen - Arena auf Schalke

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.