25.09.2012 | 15:22 2 Autor: Saskia Böttjer RSS Feed

Bon Iver - Sendepause

News 16986Justin Vernon fühlt sich als Mastermind hinter Bon Iver nicht mehr wohl, die Band schränke ihn ein. Die Konsequenz: Er will sich auf unbestimmte Zeit zurückziehen.

Diese Schreckensnachricht gab der Musiker in einem Interview via thecurrent.com bekannt und lässt alle Indie-Liebhaber verblüfft zurück. Nach nur zwei Alben und einer EP, besser könnte es gar nicht laufen, wird es Justin Vernon zu viel.

"Ich muss mich wirklich davon entfernen, solange die Band mir noch etwas bedeutet. Und wenn ich - falls überhaupt - zurückkehre, fühlt es sich wieder besser und erfrischend an."

Seine letzte Bon-Iver-Aktion beschreibt er als "runterschrauben. Ich betrachte die Band wie einen Wasserhahn. Ich muss ihn zudrehen und mich von ihm entfernen. Die Band steht so sehr im Mittelpunkt, dass es mich zeitweilig stört."

Das bedeutet leider auch, dass es in nächster Zeit keinen Nachfolger für "For Emma, Forever" und "Bon Iver" geben wird. Laut pitchfork.com kommentierte Bon Ivers Label Jagjaguwar diese Aussage wie üblich: "Sie ziehen sich nur nach zwei sehr anstrengenden Jahren mit dem Album zurück."

Mehr zu...

Bookmark and Share

Kommentare (2)

Avatar von littlerock littlerock 25.09.2012 | 19:55

Durchaus bedauerlich, jedoch ist die Pause wohlverdient! Der werte Herr Vernon kommt dennoch aus dem beinahe kanadischen Wisconsin, USA ;)

Avatar von Dominik Keller Dominik Keller 25.09.2012 | 19:58

Was soll das? Habe tickets zum bon iver gig in zuerich am 31.19!!!!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.