22.08.2012 | 15:30 2 Autor: Dean Sprave RSS Feed

Trail Of Dead - "Up To Infinity"-Songpremiere

News 16792Das Warten hat ein Ende. Wie präsentieren exklusiv "Up To Infinity", die erste Singlauskopplung des neuen …And You Will Know Us By The Trail Of Dead Albums "Lost Songs".

Von …And You Will Know Us By The Trail Of Dead haben wir in letzter Zeit ja schon so einiges berichtet. Beispielsweise haben wir vorhergesagt das bei ihrem Trail Of Concerts sicherlich die Post abgehen wird. Hauptsächlich waren wir allerdings gespannt darauf wie sich das neue Album anhören wird. Schließlich wurde, dass am 19. Oktober erscheinende "Lost Songs" in Hannover produziert und bisher streng geheim gehalten. Der Band gefiel es sogar so dermaßen gut in Deutschland, das spontan weitere Auftritte geplant und bestätigt wurden. Jetzt ist es aber endlich soweit und es gibt die erste Single "Up To Infinity" zu hören.

Wir sind stolz darauf euch den, sehr gut in Szene gesetzten Song mit seinem politischen Anstoß präsentieren zu dürfen. Damit auch jeder wirklich mitbekommt worum es Sänger Conrad Keely und dem Rest von Trail Of Dead geht, haben wir nicht nur ein persönliches Statement, sondern auch den Text angehängt. Viel Spaß beim hören, lesen und verarbeiten!

Conrad Keelys Statement:

"Hello, we are ...And You Will Know Us By the Trail of Dead. This is our eighth album, it was recorded this summer in Hanover, Germany. The music was inspired by the apathy to real world events that has plagued the independent music scene now for over a decade.

The first preview of our album, entitled Up To Infinity, is about the Syrian civil war. We believe that tyranny and despotism suffered by any people, anywhere, is intolerable and should not be treated as an internal matter, but completely justifies intervention by the international community.

We would like to also dedicate this song to Pussy Riot."

Trail Of Dead - "Up To Infinity"

"Up To Infinity" LYRICS

The darkest days they lie before us
The world, a monster coming back to eat her master
Remember when we bathed with candles
The granite eyes of Horus
Danced about our naked mantles
This cross, which cross
Which cross is the one
This cross, which cross?
You‘ll hang the witches from?
A mother screams, a child answers
Her flesh is ripped apart and dashed upon the flagstones
A father cries, a soldier dances
Streets of fire, raped bodies piled among the ashes
Which son, which son, Which son is the one?
Is this son the one you waste your kingdom on?
The seven songs of spring
A dish to set before the king
The solemn secret signs
For those who died before their time
The fallen king is found
His mouth is gagged his hands are bound
The seven fiddlers play for those
Who won‘t survive this day
A mother screams
Which son is the one?

Mehr zu...

Bookmark and Share

Kommentare (2)

Avatar von alvarez alvarez 23.08.2012 | 18:18

Na, das geht ja ziemlich nach vorne, find ich gut; aber nur, wenn das Album auch wieder ruhige Songs zu bieten hat.

Avatar von paul_pansen paul_pansen 19.09.2012 | 21:59

Hm, hört sich an wie ein alter Song aus der Madonna-Phase. Und auch der Titel des Albums klingt eher nach Resteverwertung als nach neuem Material...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.