19.06.2012 | 13:29 0 Autor: Matthias Möde RSS Feed

Wintersleep - Nach wie vor

News 16444Mit "Hello Hum" haben Wintersleep erneut ein melancholisches und atmosphärisches Indierock-Album veröffentlicht, das sich nur mit seinen Vorgängern messen muss.

Perkussiv und geradezu nervös (für die kanadische Band) beginnt Wintersleeps fünftes Album, das seit einigen Tagen in den USA und Kanada erhältlich ist. Danach bewegen sich die "Hello Hum"-Songs klanglich zwischen den beiden Vorgänger-Alben. Das unten im Stream stehende "Resuscitate" könnte ein Hit auf "New Inheritors" sein, während "Nothing Is Anything (Without You)" und das sechsminütige "Smoke" an die wunderbare "Welcome To The Night Sky"-Melancholie erinnern.

Paul Murphys faszinierende Stimme und der erneut von Tony Doogan produzierte, hallende und epische Indierock-Sound der Kanadier passen mal wieder so perfekt zueinander, dass Vergleiche mit anderen Band überflüssig sind.

Vier der elf Albumtracks stehen im Netz bereit, ein deutscher Veröffentlichungstermin und Europa-Termine noch aus. Das heutige Konzert in der Knitting Factory in Brooklyn könnt ihr live streamen.

Wintersleep - "In Came The Flood"

Wintersleep - "Smoke" (southernsouls.ca-Sessions)

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.