22.01.2009 | 17:06 0 Autor: Holger Hagenheide // Katrin Reichwein RSS Feed

Newsflash II

News 10372Mehr Neuigkeiten von Dredg, Legion Of Doom, Thom Yorke, Primal Scream, Bruce Springsteen, Archive, Deerhunter, The Black Keys und Angelika Express.

+++ Der Veröffentlichungstermin des nächsten Dredg-Albums hat sich nach hinten verschoben. Eigentlich war der Release in den Staaten für den 24. März gedacht, nun wird das neue Album irgendwann im April erscheinen. Als Grund gibt die Band unter anderem ihr "Streben nach Perfektion" an. Die komplette Meldung kann man auf dredg.com nachlesen, dort gibt es auch Nummer 18 von "The Leaflet" zu sehen.

+++ Das Remixer-Duo The Legion Of Doom hat sich den Thrice-Songs "Broken Lungs" vorgenommen und ihn für den "Underworld: Rise Of The Lycans"-Soundtrack geremixt, der in den USA bereits am 13. Januar erschienen ist. Der Original Song entstammt dem Album " The Alchemy Index: Volumes III & IV: Air & Earth", die Remix-Version kann man sich bei MySpace anhören.

+++ Bücher über Radiohead gibt es einige, Biographien über deren Frontmann Thom Yorke gibt es hingegen keine. Der Publisher Independent Music Press hat nun für den 26. Februar die erste Biographie über den Sänger namens "Thom Yorke: Radiohead & Trading Solo" angekündigt. Das 208 Seiten starke Buch von Trevor Baker gibt tiefe Einblicke ins Leben des Radiohead-Frontmanns dank tiefgründigen Interviews mit ehemaligen Klassenkameraden, Produzenten, (Musik-)Video Regisseuren und anderen Schlüsselfiguren. Die Biographie kann hier vorbestellt werden.

+++ Vielleicht kommt es bald zu einer Zusammenarbeit zwischen Primal Scream und Glasvergas. Zumindest hat Bobby Gillespie schon mal vorsichtig bei James Allan angefragt, ob er sich eine gemeinsame Coverversion eines Suicide-Songs vorstellen könnte. Erscheinen könnte das Lied auf einer EP zu Ehren des 70- Geburtstags von Suicide-Frontmann Alan Vega.

+++ Der "Boss" kehrt im Sommer zusammen mit seiner E-Street-Band auf die deutschen Bühnen zurück. Bruce Springsteen spielt am 2. Juli im Münchner Olympiastadion und am 3. Juli in der Frankfurter Commerzbank-Arena. Auch für Wien ist ein Konzert am 5. Juli bestätigt. Der 59-jährige wird auf seiner Welttournee sowohl alte Hits wie "Born In The USA" als auch die Songs seines neuen Albums "Working On A Dream" präsentieren. Das am 23. Januar erscheinende Album kann hier bereits in Gänze vorgehört werden. Der Ticket-Vorverkauf startet am kommenden Montag.

+++ In nur sieben Sekunden schaffen es Archive mit einem Teaser-Video große Neugier zu wecken. Wortlos kündigt der Clip das, laut Darius Keeler, wichtigste Album im Leben der Briten an. "Controlling Crowds" soll im März erscheinen. Als Sänger ist erneut der in Österreich lebende Amerikaner Pollard Berrier mit von der Partie. Als erste Single wurde der Song "Bullets" auserkoren. Dieser ist bisher nur als Download erhältlich und hier zu hören. Neben einer Version, die Archive in der Vergangenheit schon live vorgestellt haben, enthält die Single auch einen Radio-Mix von Marius De Vries, der den Londonern ebenfalls bei der Produktion des Albums unter die Arme griff.

+++ Die für Februar und März angekündigten Konzerte von Deerhunter entfallen. Der Gesundheitszustand von Sänger Bradford Cox, der an einer erblich-bedingten chronischen Erkrankung des Bindegewebes leidet, lässt es momentan nicht zu, dass die Band auf Europa-Tour geht. Laut Deerhunters Management soll die Tour im Mai nachgeholt werden. Genaue Termine sind allerdings noch nicht bekannt. Bereits erworbene Karten können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

+++ Für ihr neues Album holen sich die bärtigen Männer von ZZ-Top frisches Blut ins Studio: Die Black Keys werden die texanischen Urgesteine tatkräftig bei den Aufnahmen unterstützen. "Die beiden bringen wirklich frischen Wind in den blues-basierten Rock und sind dabei sehr authentisch", sagte ZZ-Top Gitarrist Billy Gibbons dem Magazin Spinner. Auch Rick Rubin wird die Hard-Rock-Legende im Studio besuchen. Bereits im Juli 2008 unterschrieben ZZ Top einen Vertrag mit dem Produzenten für das erste Studioalbum seit 2003. "Kaum einer kann den rohen Live-Charakter so einfangen wie Rick, da ist er wirklich ungeschlagen.", so Gibbons weiter.

+++ Dass sich Fans und Sympathisanten von Angelika Express durch den Kauf von "Angelika-Express-Aktien" finanziell an der kommenden Veröffentlichung "Goldener Trash" beteiligen konnten, ist Schnee von gestern. Das Album ist längst im Sack. Dass die Band vor Kurzem aber auch Hilfe beim Entstehen des Clips zu ihrer ersten Single "Was wollt ihr alle?" einforderte, ist irgendwie untergegangen. Jeder der sich dazu berufen fühlte, einmal in einem Videoclip aufzutauchen, konnte seine Kamera aufstellen und frei von der Leber weg zum Playback des Songs performen. Das wild zusammengeschnittene Ergebnis ist nun hier zu sehen. "Goldener Trash" erscheint am 13. Februar. Eine Woche vorher, am 6. Februar, steigt im Kölner Sonic Ballroom die CD-Release-Party. Danach geht es auf Tour.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.