Die Letzten werden die Ersten sein

62 Beiträge - 1116 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 4 , 62 Ergebnisse

13.09.2017 | 13:57 » Moderation benachrichtigen

Slipknot - Iowa


Converge - Jane Doe
13.09.2017 | 13:59 » Moderation benachrichtigen
Siehe # 20. Leider funktioniert der YouTube Link hier nicht .. :confused:

Zuletzt geändert von hotwater 13.09.2017 14:05

13.09.2017 | 14:00 » Moderation benachrichtigen


Broken Records - Slow Parade

Vom 2009er Album Until the Earth begins to part von Broken Records... im Ganzen ein tolles Werk, aber der letzte Song entwickelt einfach mit der Zeit eine ganze spezielle Wirkung... mit wunderschönem Ende... ach... muss ich gleich wieder hören.
13.09.2017 | 14:10 » Moderation benachrichtigen
gy!be. piss cronws are trebled ist auf der asunder, sweet and other distress noch der beste song




auf stage four von touché amoré ist skyscraper der letzte song und mein favorit. die meinung dürfte hier allerdings recht exklusiv sein...

13.09.2017 | 14:28 » Moderation benachrichtigen
Skyscraper :bow::heart::dafuer:
13.09.2017 | 14:29 » Moderation benachrichtigen

Slint - Good Morning, Captain
13.09.2017 | 17:17 » Moderation benachrichtigen

Light Bearer - Silver Tongue :bow:
13.09.2017 | 18:07 » Moderation benachrichtigen
Schönes Thema, aber schwierig umsetzbar. Ich finde, manche Songs wirken nur so stark als Abschlusssongs, wenn man den Rest des Albums davor auch gehört hat. Weil sich über viele Stücke hinweg ja eine spezielle Atmosphäre aufbaut. (Oder sagen wir lieber: Aufbauen kann.)Olsen, 13.09.2017 11:02


Ja, der Gedanke war mir dann auch gekommen, deswgen hab ich auch keinen entsprechenden Thread eröffnet. Aber wo er schonmal da ist.
13.09.2017 | 18:19 » Moderation benachrichtigen


Killinge The Dream - "Resolutions"



Pianos Become The Teeth - "Young Fire"

Cyberboris weiß das sehr gut, weil ich in Mixtaperunde 5 sogar diese beiden Songs als Abschluss ineinander laufen lassen hab.
13.09.2017 | 18:32 » Moderation benachrichtigen
Auch stark
13.09.2017 | 19:22 » Moderation benachrichtigen

"mogwai fear satan"
mogwai; album: "young team", 1997



"popplagið"
sigur rós; album: ( ), 2002
13.09.2017 | 20:01 » Moderation benachrichtigen
Der passende Song zum Albumabschluss

LOVE A -- Brennt alles nieder ... (fickt das System)...... Kommt live natürlich viel besser
13.09.2017 | 22:00 » Moderation benachrichtigen
Schon gute Dinger dabei hier. From Autumn To Ashes, Jimmy Eat World und Light Bearer auf jeden Fall dabei. Gibt eigentlich viele gute Ausklänge, ich starte heute bei Bands mit A:

Agent Fresco - Tempo

Der letzte Song des Debüts ist gleichzeitig auch vielleicht der indieskeste (new word!). Also zumindest bis die Gitarre auf Breitwand schaltet und die vertrackte Rhythmik völlig greift. Dazu der meilenweit entfernte Falsett. Ich finde das Ding irre faszinierend.

Alexisonfire - Happiness By The Kilowatt

Einer der eindrucksvollsten Momente von Dallas Green und seiner Ausnahmestimme auf Album Nummer 2. Das peitschende Drumming, das subtile Pianospiel in den Strophen und die Ooohooohs im Chorus. Ja, das isses.

Alice In Chans - Would?

Komisch, die einprägsamste Single an das Ende eines Albums zu setzen. Aber nützt nix, den Refrain summe ich in unregelmässigen Abständen vor mich hin. Häufig auf'm Klo: "Into the flood again"

Arcane Roots - You Keep Me Here

Die englischen Biffy Clyro machen zunächst alles wie bei ihnen gewohnt, bevor sie ab ca. Minute 4 den Ausgang ihres Debüts repetitiv anschwellen lassen. Könnte ich mich immer wieder reinlegen. "Love, you're better for me"

As Cities Burn - Of Want And Misery: The Nothing That Kills

Das erste und letzte Album mit Geschrei namens "Son, I Loved You At Your Darkest" ist eine unterschätzte Wucht im Post-HC der 2000er. Die Intensität des letzten Songs ist förmlich greifbar und lässt sich ausgiebig Zeit. Den Hammer schwingen sie nach dem Pianointerlude. Das hat viel, was The Wave später wieder aufgriff.
13.09.2017 | 22:20 » Moderation benachrichtigen
Da wieder viel dabei.
JEW muss ich noch nachholen, weil wegen viel sehr lange Stücke gepostet. Aber ich wollte es ja so.

Und mal schauen, wie ich den Agenten Fresco so finde; musikalisch find ich die ja spannend, aber der Sänger verdirbt mir's halt ziemlich, der soll mal nicht immer in so hohen Lagen rumziselieren. Bislang war das nix für mich, aber Chancen hat man bei mir.

Na, auf jeden Fall sind die ersten beiden Seiten bald geschafft, womit der Fred seine prognostizierte Lebenszeit (ohne Anschlussderailing :klugscheiss: ) ja dann geschafft hätte.
14.09.2017 | 06:06 » Moderation benachrichtigen
Na dann, A:

Anthrax - This Is Not An Exit
Auf ihren alternativgsten (TM) Album noch mal ein Ausrufezeichen zum Schluss. Nicht das Schluffi-Verdacht aufkommt.


Auf der Maur, Melissa - 1000 Years
14.09.2017 | 06:30 » Moderation benachrichtigen

Cult Of Luna & Julie Christmas- Cygnus
14.09.2017 | 06:34 » Moderation benachrichtigen
Das war schon ein paar Posts vor dir :klugscheiss:
14.09.2017 | 07:07 » Moderation benachrichtigen
Ich hatte mir das fast schon gedacht. Hm.
Na ja. Viel Spaß noch.
14.09.2017 | 07:12 » Moderation benachrichtigen
Ich hatte mir das fast schon gedacht. Hm.
Na ja. Viel Spaß noch.Fennegk, 14.09.2017 07:07 #

Ach den kann man auch zweimal Posten. :heart:


Ansonsten,
Spechtl kotzt sich aus
14.09.2017 | 07:15 » Moderation benachrichtigen
Und ich versuche es auch mal Alphabetisch

A

Was fürs Herz


Schöne Melancholie


Zählt das schon als letzter Song? Danach kommt ja nur noch ein Outro

Zuletzt geändert von Harry Gant 14.09.2017 07:21

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 4 , 62 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Die Letzten werden die Ersten sein