Butter ohne Krümel - dinge die Laune machen

18802 Beiträge - 517976 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 933 - 934 - 935 - 936 - 937 | weiter | letzte Seite » | Seite 935 von 941 , 18802 Ergebnisse

14.09.2017 | 09:48 » Moderation benachrichtigen
Erinnert an die Erbschaftssteuer-Debatte hier in Österreich im Moment. Es geht um Steuer ab 1 Mio. Was jetzt nicht unbedingt "den kleinen Mann" treffen wird.... aber die ganzen Parteien "für den kleinen Mann" sind dageben und machen Wind, so als würde das den Arbeiter von nebenan in irgendeiner Form betreffen.
14.09.2017 | 09:55 » Moderation benachrichtigen
Tja, Erbschaftssteuer traut sich in Deutschland leider auch niemand dran.
Schon irritierend, dass der Arbeitslohn höher besteurt wird als Erträge aus Kapitalvermögen und das höher als Erbschaften. Wer arbeitet ist der Dumme.

Erinnert mich alles sehr an ein altes Sprichwort:
Wenn man durch Arbeit reich werden würde, müssten die Esel die Mühlen besitzen.
14.09.2017 | 09:59 » Moderation benachrichtigen
Bei uns ist's einfach traurig, da lassen sich die Leute Sand in die Augen streuen und merken nicht, dass viele Dinge sie einfach NIE im Leben betreffen werden, während andere Dinge unbemerkt untern Tisch fallen, die dann alle betreffen werden.
14.09.2017 | 10:28 » Moderation benachrichtigen
Was mir aber heute echt gute Laune beschert - ich mach heute Nm früh Feierabend und hab den Rest des Tages meinen Neffen. Er ist jetzt mittlerweile auch schon 3 3/4 und so ein tolles Kind, das wird wieder ein super Nachmittag!
14.09.2017 | 10:39 » Moderation benachrichtigen
Tja, Erbschaftssteuer traut sich in Deutschland leider auch niemand dran.
Schon irritierend, dass der Arbeitslohn höher besteurt wird als Erträge aus Kapitalvermögen und das höher als Erbschaften. Wer arbeitet ist der Dumme.

Erinnert mich alles sehr an ein altes Sprichwort:
Wenn man durch Arbeit reich werden würde, müssten die Esel die Mühlen besitzen.Go Ahead Eagle, 14.09.2017 09:55 #


Erbschaftssteuer ist ja besonders in Bayern ein Witz. Die CSU kämpft ja vehement für fast kein Aufkommen, in der bayrischen Verfassung steht aber: "Die Erbschaftsteuer dient auch dem Zwecke, die Ansammlung von Riesenvermögen in den Händen einzelner zu verhindern."
14.09.2017 | 11:13 » Moderation benachrichtigen
Was mir aber heute echt gute Laune beschert - ich mach heute Nm früh Feierabend und hab den Rest des Tages meinen Neffen. Er ist jetzt mittlerweile auch schon 3 3/4 und so ein tolles Kind, das wird wieder ein super Nachmittag!housefrau1981, 14.09.2017 10:28 #


Ja, Kinder fetzen schon. Letztens beim Abendessen wieder so einen grandiosen Moment mit unserer Tochter gehabt (5 1/2): "Mama, ist das eine Obstfliege? Wieso fliegt die zum Gemüse, das ist doch keine Gemüsefliege?" :heart:
14.09.2017 | 11:19 » Moderation benachrichtigen
:lol1:

Ich habe derweil auch den zweiten Tag ohne Kippe geschafft. Allerdings war es gestern Abend extrem eng, ich hatte wirklich großes verlangen nach einer Kippe!
14.09.2017 | 11:21 » Moderation benachrichtigen
hhhhmmm, extrem eng...
14.09.2017 | 11:25 » Moderation benachrichtigen
Ach shitty!:friends:
14.09.2017 | 11:29 » Moderation benachrichtigen
Ich weiß doch, wie ich erfreuen kann. :friends:
14.09.2017 | 12:08 » Moderation benachrichtigen
Schön, dass manche Dinge konstant bleiben. :bigsmile:
14.09.2017 | 12:11 » Moderation benachrichtigen
Sara, halt durch!
:respekt:
14.09.2017 | 12:46 » Moderation benachrichtigen
Ja, Kinder fetzen schon.SHITHEAD, 14.09.2017 11:13 #



kommt auf das alter an. :floet:
14.09.2017 | 12:52 » Moderation benachrichtigen
Und auf die Erziehung
Habe das über Jahre hinweg beobachten können.
Bin in einem Drei-Familien-Haus aufgewachsen. Meine Familie + die beiden Brüder meiner Mutter mit ihren Familien.
Bei der einen: das erste Kind haben sie noch gut erzogen. Das zweite ist ein Flummi (also sehr aktiv) da haben sie zwar geschafft sie auf generelle Sachen zu erziehen, es fehlen aber merklich Grenzen. Und das dritte Kind ist komplett verhunzt. Kleiner Dreckssack, kein Benehmen, brüllt und heult wenn ihm was nicht passt (er ist sechs und macht es trotzdem noch)
Bei der anderen: das erste Kind komplett verkackt, rutscht immer weiter ab. 16, raucht und trinkt schon - ich mein wir waren nicht anders, aber es geht hier halt auch um das Grundbenehmen was er nicht hat und der Fakt dass sein Vater, der einen halbwegs guten Musikgeschmack hat mit z.B. Maiden, Dio, den Ärzten, etc. es nicht hinbekommen hat ihm das einzuflößen und der Junge jetzt die 187 Straßenbande hört. Find ich persönlich ziemlich schlimm :D
Das Mittelkind ist überraschenderweise sehr gelungen was das angeht. Ruhig, freundlich, aber immer noch Kind. Da haben sie wohl die Fehler vom ersten Kind korrigiert. Das dritte ist wieder so ein Arschloch-Kind, aber so richtig schön hinterrücks. Dem wurde zu oft der Hintern gepudert früher, habe ich das Gefühl.

Bei uns war das kein Problem, ich war der perfekte Sohn (:a035:) nur meine Schwester ist ne richtige Zicke geworden, aber darauf geh ich jetzt mal nicht ein. Da muss man parteiisch für sein :D
14.09.2017 | 13:00 » Moderation benachrichtigen
Meine Mutter sagt immer, wäre meine Schwester das erste Kind gewesen, hätte sie kein zweites bekommen :floet:
14.09.2017 | 13:05 » Moderation benachrichtigen
Meine Mutter sagt immer, wäre meine Schwester das erste Kind gewesen, hätte sie kein zweites bekommen :floet:housefrau1981, 14.09.2017 13:00 #


Genau das will man doch als Kind hören haha
14.09.2017 | 13:26 » Moderation benachrichtigen
Kommt immer drauf an, welches der beiden Kinder man selbst ist :bigsmile:
14.09.2017 | 13:31 » Moderation benachrichtigen
Unsere beiden sind auch grundverschieden. Fetzen aber beide gleichermaßen, und meine Frau und ich sind auch froh, dass es so ist. Klar, der Kleine in seiner Wildheit und Furchtlosigkeit erfordert schon ein bisschen mehr Strenge und Aufmerksamkeit, aber na und? Ist nun mal unsere Aufgabe als Eltern. Also machen wir das.
14.09.2017 | 13:35 » Moderation benachrichtigen
und der Fakt dass sein Vater, der einen halbwegs guten Musikgeschmack hat mit z.B. Maiden, Dio, den Ärzten, etc. es nicht hinbekommen hat ihm das einzuflößen und der Junge jetzt die 187 Straßenbande hört.spr491, 14.09.2017 12:52 #


Das ist finde ich nicht weiter überraschend. Man will sich von den Eltern abgrenzen, vor allem auch von deren Musikgeschmack.
14.09.2017 | 13:39 » Moderation benachrichtigen
und der Fakt dass sein Vater, der einen halbwegs guten Musikgeschmack hat mit z.B. Maiden, Dio, den Ärzten, etc. es nicht hinbekommen hat ihm das einzuflößen und der Junge jetzt die 187 Straßenbande hört.spr491, 14.09.2017 12:52 #


Das ist finde ich nicht weiter überraschend. Man will sich von den Eltern abgrenzen, vor allem auch von deren Musikgeschmack.Olsen, 14.09.2017 13:35 #


Gut, klar. Aber es gibt sooo viel Musik, warum ausgerechnet 187? :bigsmile:
Bei mir war das zB anders. Meine Mutter hat Queen gehört, also hab ich das auch. Und mein Stiefvater hatte früher Metallica und ACDC im Player, was bei mir heute auch noch läuft.
Aber da bin ich wohl ein Ausnahmefall.

« erste Seite | zurück | 933 - 934 - 935 - 936 - 937 | weiter | letzte Seite » | Seite 935 von 941 , 18802 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Und sonst... » Butter ohne Krümel - dinge die Laune machen