Neue Beiträge

1477 Themen, 18217 Beiträge
04.05.2015 | 22:54 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Battle Beast+Supports - 08.05.@turock,Essen
Am Freitag, den 08.05. im turock:

Battle Beast
+Supports

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
VVK: 16€
AK: 20€

Bild anzeigen

http://www.turock.de
04.05.2015 | 21:22 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Zuletzt besuchtes Konzert
also von uns hat das persönlich keiner getan, aber ich glaube andere umherstehende haben dies getan. ich hab mich ja auch gefragt, wie man sich überhaupt bei der lautstärke unterhalten kann. ok, man kann offensichtlich, aber spaß macht das doch nicht?!
04.05.2015 | 21:15 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Zuletzt besuchtes Konzert
Habt ihr sie freundlich darauf hingewiesen, dass sie bald ihre Zähne mit ihren gebrochenen Fingern aufsammeln darf, wenn sie so weitermacht?
04.05.2015 | 21:13 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Zuletzt besuchtes Konzert
jo dem bericht zu russian circles kann ich nur zustimmen. wobei: was die ruhigeren phasen angeht was teilweise schade, welche unruhe im publikum herrschte. insbesondere vor uns gab es eine dame, die das komplette konzert durchgesabbelt hat. naja.
04.05.2015 | 16:19 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Groezrock 2015
Nicht wirklich. Immer noch 4 große, aber die Acoustic wurde durch die Revenge Stage ersetzt. Jene und die Back-to-Basics Stage standen direkt nebeneinander, 2 Hardcore-Bühnen ohne Barrieren, zwischen denen man immer gut wechseln konnte, weil es immer direkt im Anschluss nebenan weiterging. Die Macbeth-Stage haben sie vorne links neben den Einlass gesetzt, was ok war bzw. nicht gestört hat.
04.05.2015 | 16:16 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Groezrock 2015
Schöner Bericht!

Hat sich am Gelände was getan? Wie viele Bühnen waren das jetzt?
04.05.2015 | 16:13 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Groezrock 2015
Samstag Vormittag haben wir dann SEHR ruhig angehen lassen, Wetter lud aber auch zum In-der-Sonne-liegen-und-Bier-zum-Grillwürstchen-trinken ein. Erste Band des Tages Turnstile, auch da wieder um 3 schon knackevolles Zelt und die erwartete Power auf der Bühne am Start. "Death Grip" zum Finale, ich wollte fast zum Headwalk ansetzen. Geil. Dann, äh, Bier trinken und am Jägermeister-Zelt tanzen, ideale Einstimmung für Banner Pilot, haha. War dann auch geil, auch wenn es im Pulk vergleichsweise ruhig war. Angel Du$t haben wie vor n paar Wochen hier in Dresden wieder voll überzeugt, ging gut ab. Dann ganz schwere Entscheidung: Satanic Surfers oder Bane? Ich hab mich für letztere entschieden, und es war dicke! Aaron ist ein schön zauseliger Packer und er hat Alarm gemacht. Massigst Energie (und Leute) auf der Bühne, die Songs von der "Don't Wait Up" haben alles weggebrettert. Absolut geil. Comeback Kid und Basement jeweils für n paar Songs mitgenommen, CBK in gewohnter Qualität, Basement waren mir etwas zu grungig. Ich wollte zappeln. You Blew It haben uns dann die Wartezeit bis Millencolin versüßt, die Schweden kannste live immer bringen und die liefern auch immer. Singalong galore, hat Spaß gemacht. Schwer gefreut hab ich mich ja auf American Nightmare, aber ich war einigermaßen durch, so dass es nur für die ersten 5, 6 Songs gereicht hat. Aber das war schon ziemlich lässig. Wes Eisold stürzte wie ein Irrwisch über die Bühne, die Songs brettern ja eh heute noch vieles weg, von daher: Cooles Set, kann ich die Band dann auch mal als "gesehen" abhaken. Refused hab ich mir dann geschenkt, einer musste ja am nächsten Morgen die restliche Bande wecken und für einigermaßen zeitiges Loskommen sorgen. Hab ich also übernommen. Fazit: Natürlich wieder zu viele Bands nicht gesehen, die ich hätte sehen wollen, aber hey. Hin und wieder ist gepflegtes Biertrinken mit den Kumpels einfach wichtiger. Mit den ganzen familiären Verpflichtungen, die mittlerweile fast alle haben, muss auch einfach mal nur das Zusammen-mal-wieder-rauskommen genossen und begossen werden. Nächstes Jahr wieder? Ich hoffe doch sehr.
04.05.2015 | 16:02 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Groezrock 2015
Klingt nach ordentlicher Druckbetankung :cheers: (Das musikalische kam ja anscheinend auch nicht zu kurz)
04.05.2015 | 16:00 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Groezrock 2015
Klingt so routiniert, als könntest du nach jedem normalen Wochenende einen ähnlichen Bericht schreiben :bigsmile: Hat sich die lange Anreise doch wieder gelohnt für dich, freut mich!
04.05.2015 | 15:54 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Groezrock 2015
So, Zeit für einen Rückblick. Schön war's wieder, machte auch beim fünften Mal in Folge wieder gut Laune. Aber der Reihe nach. Anreise am Donnerstag Nachmittag mit dem gewohnt dekadenten Wohnmobil. Einer der Kumpels kam direkt aus der Nachtschicht und hatte außer Schlafen während der Fahrt nicht viel vor. Aber es gab Bier, und so hatte er nach weniger als 2 Stunden schon 5 Hülsen im Kopf stehen. Angriff war also die Devise. Zwischendurch in NRW durchfahrene Regengüsse ließen uns das Schlimmste befürchten, aber der Regen war in Meerhout schon durch, die Kälte aber noch da. 3° nach Mitternacht, heieiei. Immerhin, der Druckbetanker hatte vorgekocht, ein Riesenpott Chili am Abend zum Bier wärmt dann von innen doch gut durch. Außerdem hatten wir ja ne Heizung im Camper, aber die hätten wir wohl nicht gebraucht :floet:
Freitag Morgen dann gleich zu den ersten Bands rüber, kurz Joyce Manor geschaut, super wie eh und je und für den Eröffnungs-Act im großen Zelt erstaunlich gut besucht. Dann rüber zu Beach Slang. Das kleine Zelt war so gut wie voll (!) um kurz nach 12, die Show war euphorischer Punkrock-Himmel. Die waren dermaßen besoffen von ihrer eigenen Überwältigung angesichts des Empfangs auf ihrer ersten Euro-Show überhaupt, hochgradig sympathisch. Die ganzen Hits der beiden EPs haben natürlich gesessen, der neue Song vom kommenden Album lässt auf Großes hoffen. Eigentlich hätte es für mich hier schon zu Ende sein können, mein Herz sprang im Dreieck. :heart: Danach bissl Merch und so gestöbert, hatte ja den Kindern und der Frau was versprochen. Kurz noch bei den Gnarwolves reingeschaut, schien energisch, dann erstmal zurück, grillen. Pünktlich zu Against Me waren wir dann wieder da, super wie eh und je, live sind die einfach eine Macht. Anschließend im Zelt bei Cold World ordentlich Staub gefressen, hat aber Laune gemacht. Und dann? Fehlen mir laut Zeitplan ganz paar Bands, lag wohl daran, dass wir mit Tanzen vor dem Jägermeister-Stand beschäftigt waren. Herrenausflüge können schon lustig sein. Bei den Broilers hab ich dann mal kurz reingeschaut, musste aber ziemlich schmunzeln, da das große Zelt um 8 Uhr Abends ganz schön leer war. Die sind ja eh nicht so meins, so was finden auch Frei.Flug-Hörer gut, von daher :cool: Knapsack waren dann schön druckvoll, das hat ordentlich Spaß gemacht, obwohl ich mit deren Oeuvre deutlich weniger vertraut bin als z.B. mit Samiam oder so. Nächster Knüller waren dann Ceremony. Hab ich schon paar Mal live gesehen und die sind ja Garant für eine gewisse Intensität. Und dann erklingen die ersten Takte und Ross singt erstmal ne ruhige, neue Nummer, und viele so: "Was, kein Sick zum Einstieg?" War nicht schlimm, mit dem nächsten Song war dann direkt Ausrasten angesagt, und so blieb es bis zum Schluss (Sick, was sonst). Alarm auf und vor der Bühne, GEILE Band, immer noch. Ich freu mich auf "The L-Shaped Man". Anschließend bissl Lagwagon hören zum Runterkommen, Mineral parallel waren mir da etwas zu ruhig. Und dann war erst 22 Uhr, aber irgendwie habe ich dann nicht mehr viel mitgenommen, ich war knülle, und Defeater und Social D hab ich schon oft genug (und teilweise nur in okayer Form) gesehen, als dass ich mir die viele Steherei noch länger antun wollte. Also aufs Radl und heim. Die restliche Gang kam später, war dann aber der Meinung, noch bis zum Morgengrauen über Musik, Filme und Pegida diskutieren zu müssen. Ich fühlte mich wie bei "Menschen bei Maischberger", von unseren Nachbarn freundlichst musikalisch untermalt mit dem Hinichen-Hit "Die Votze meiner Frau". An Schlaf war also kaum zu denken. Aber hey, so ist das.
04.05.2015 | 11:44 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Zuletzt besuchtes Konzert
Uncle M Fest Münster:
Hab mir komplett nur The Hotelier und The Smith Street Band angeguckt, alles andere war mir zu Punkrock-lastig. The Hotelier: erster Auftritt in Deutschland, dementsprechend etwas rumpelig und nervös, die jungen Burschen. Trotzdem sehr gelungen, bei den Songs vom letzten Album kann man auch nich viel falsch machen. The Smith Street Band: sind ja gefühlt alle 3 Wochen hier unterwegs, dementsprechend routinierter und schöner Auftritt, die Songs vom letzten Album funktionieren super live, "don't fuck with our dreams" kam etwas früh, bleibt aber ne Bank. Ansonsten noch ne super Aktion, dass der Onkel und seine Schergen im Zuge des Konzertes ne Kleidersammlung für Flüchtlinge in Münster gestartet hatten, scheint so einiges bei rumgekommen zu sein, gute Sache.

Russian Circles Dortmund:
War etwas überrascht, dass die in der großen FZW-Halle gespielt haben, war dann aber auch nicht wirklich voll. Vorband Helms Alee hatten hier und da nette musikalische Ansätze und eine mehr als fähige Drummerin, aber der Gitarrist macht viele der Songs durch sein Pressgeschrei einfach komplett kaputt. RC dann verdammt mächtig unterwegs, zumindest vorne links mit richtig gutem Sound. Wenn ich alles richtig erkannt habe, ein bunter Strauß aus allen Alben. Die "Ambient-Pausen" zwischen den Songs hätten für meinen Geschmack etwas kürzer ausfallen können, dafür insgesamt fast 1 1/2 Stunden auf der Bühne. Fazit: ziemlich grandios und ordentlich klingelnde Ohren.

Beach Slang Münster:
Auch hier der erste Auftritt in Deutschland und direkt mal ziemlich volle Hütte. Kann man da schon von Hype sprechen? Egal, super sympathische Band mit einem winzigen Sänger, der wie ein kleines Mädchen kichert. Diverse technische Probleme locker überspielt und mit super Sound alles von den beiden EPs runter gebrettert. Die erste Reihe glänzte durch Textsicherheit, schon erstaunlich. Knapsack hab ich mir dann nur 15 Minuten gegeben, die hab ich in meiner Emo-Hochphase eh irgendwie verpasst, kannte also auch keine der Songs.

Randnotiz: von allen Shows schicke Siebdruckposter mitgenommen, neuer Merch-Trend?
03.05.2015 | 18:17 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » 10 Years Of Denovali · Concert Series (May 2015 · 5 countries · 7 cities)
The Denovali 10 concert series starts in 2 weeks.

Tickets: www.denovali.com/denovali10

Soundcloud Sampler featuring all performing artists: www.soundcloud.com/denovali/sets/10-years-of-denovali
03.05.2015 | 18:16 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Denovali Festival Berlin 2015 (Forest Swords, Floex, Hidden Orchestra, Ricardo Donoso, Poppy Ackroyd + 3 more)
We are happy to present two pioneers and visionary artists from different fields joining forces at this year's Denovali Festival Berlin: Nils Petter Molvaer (no) & Moritz von Oswald (ger) will present one of their very rare cooperation performances on day one of the festival.
03.05.2015 | 15:16 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » 24.07. Bielefled: ENDPOINT, LOMA PRIETA, BY THE GRACE OF GOD, DANGERS, KISHOTE
nice!
01.05.2015 | 22:08 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Euer nächstes Konzert?
außerdem bereits käuflich erworben:
15.5 swans - ebenfalls im fzw in dortmundgrinsekiwi, 01.05.2015 14:54 #

:cheers: da bin ich auch
01.05.2015 | 21:16 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Suche zwei Karten für Robocop Kraus in Köln oder Dortmund (12. / 13.6.2015)
zu spät gesehen, alle Karten weg :(
Wer zwei übrig hat / doch nicht gehen kann möge sich bitte bei mir melden!
Danke!
01.05.2015 | 14:59 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Zuletzt besuchtes Konzert
mhmm schon schade, dass ich das verpasst habe :( aber schön, dass es sich gelohnt hat!
01.05.2015 | 14:54 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Euer nächstes Konzert?
heute abend gehts nach dortmund zu den russian circles - scheinbar bin ich da ja nicht die einzige hier im forum :bigsmile:

außerdem bereits käuflich erworben:
15.5 swans - ebenfalls im fzw in dortmund

dann reichts aber auch erstmal mit fahrten nach dortmund
30.04.2015 | 15:06 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Euer nächstes Konzert?
War mächtig gestern Abend in Hamburg. Freu dich drauf! Ein Best-Of-Set und eine Band in Superform.OneFingerSalute, 30.04.2015 14:00 #


Freu mich auch riesig drauf. Best-Of-Set klingt gut. Von mir aus kann der Schwerpunkt auch auf der 'Memorial' liegen. Ist für mich ihre beste.
30.04.2015 | 14:16 » Moderation benachrichtigen
Konzerte & Festivals » Euer nächstes Konzert?
Wieso Freitag und Sonntag? Also morgen bin ich nicht im Schlachthof und am Freitag drauf ist doch schon Pirate :) Hab auch noch kein Ticket für Beach Slang, sollte aber kein Problem sein. Und fürs Pirate hab ich auch kein Ticket haha! Perfekt vorbereitet!LUNACHICK, 30.04.2015 09:55 #

Jetzt Freitag ist Love A Tag! Würde ich gerne hin, weiß aber noch nicht. Habs seit langem im Auge, kneife aber wahrscheinlich doch wieder.
Sonntag hab ich mal drüber nachgedacht. Kenne allerdings Knapsack so gut wie gar nicht.
Außerdem hab ich momentan eh wenig Böcke auf Livemusik.
Und das Pirate steht ja eh schon kurz bevor.

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 911 , 18217 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Konzerte & Festivals » Neueste Einträge