Blinddate... fueled by Civic

Mit Metal kennt sich Trivium-Frontmann Matt Heafy blendend aus. Bei uns bekommt er deshalb vermehrt Songs aus anderen Genres zu hören. Dass es um Stücke von Musikern geht, die wie er irische oder japanische Wurzeln haben, erkennt er schnell - und offenbart im gleichen Zug unerwartete Ideen und Geschichten rund um New Metal, Saxofone und Soundtracks.

fumslogo Unser Video-Blinddate kommt zu einem Ende: Zehn Mal haben sich Musiker in unserem mit Kameras ausgerüsteten Honda Civic durch unsere speziell für sie vorbereiteten Mixtapes geraten. Zehn Mal haben sie ihre ganz persönlichen Geschichten zu den Songs erzählt. Zehn Mal war es eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten - mal besonders interessant, mal einfach unterhaltsam.

Wir sagen an dieser Stelle noch einmal Danke an alle Künstler, die sich zugunsten der Multiple-Sklerose-Stiftung F.U.MS von Billy Talent-Schlagzeuger Aaron Solowoniuk mit einem Video verewigt haben: an Billy Talent, City And Colour, Kreator, Thees Uhlmann, Korn, Frank Turner, Boysetsfire, Madsen und Caliban - die Clips mit ihnen findet ihr in unserem Archiv.

Und natürlich danken wir Trivium, die mit diesem zehnten Blinddate unsere Video-Reihe abschließen. In gerade einmal zehn Jahren haben die Musiker aus Orlando/Florida sich hochgearbeitet, von einer Metal-Nachwuchshoffnung aus Metallicas kleinen Brüdern im Geiste zu einer der großen Modern-Metal-Bands der Gegenwart. Dabei verbinden sie souverän Einflüsse aus Death-, Black- und Thrash-Metal mit einer modernen Produktion und - auf ihrem aktuellsten Album "Vengeance Falls" - sogar beinahe poppigen Momenten.

Sänger und Gitarrist Matt Heafy zeigt sich dabei nicht nur höflich und professionell, wenn es darum geht, anderen Bands Respekt zu zollen. Er offenbart auch unerwartete Leidenschaften und Ideen und errät die Mehrheit der Songs - trotz seiner Bedenken gegenüber einem Mixtape, dass nicht um extremen Metal kreist.

Für welches Internet-Unternehmen Heafy schon ein Firmenvideo mit Musik unterlegt hat, was er über New Metal zu sagen hat, und wie für ihn Black Metal und Saxofone zueinander stehen, erfahrt ihr unten in unserem Video. Außerdem könnt ihr eine ausführliche Version des Interviews auch in VISIONS 252 nachlesen, die ihr seit heute am Kiosk findet.

VISIONS Blinddate-Bildergalerie mit Trivium

VISIONS Blinddate mit Trivium


(c) F.U.MS Deutschland 2013 / Unsere Partner und Sponsoren

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft NRW Honda Deutschland Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung